Easybill Warenwirtschaft mit PayJoe®

 

Die Rechnungen aus easybill werden direkt über die API von easybill vom PayJoe®- System abgeholt. Um die Logindaten zu erhalten, müssen Sie Folgendes beachten:

 

  1. Öffnen Sie easybill in einem neuen Fenster (www.easybill.de) und melden Sie sich mit Ihren gewöhnlichen Zugangsdaten bei easybill an.
  2. Sobald Sie eingeloggt sind, klicken Sie auf den Reiter „Meine Firma“. Darin steht Ihnen unter der Überschrift „Meine Firma“ die Auswahl „Mitarbeiter/Zugänge verwalten“ zur Verfügung. Klicken Sie dieses bitte an.
  3. Klicken Sie auf den Button „Mitarbeiter anlegen“.
    In dem neu geöffneten Fenster schreiben Sie in das „Vorname“-Feld ‚PayJoe‘ und in das „Nachname“-Feld ‚NetConnections‘.
    In das „E-Mail/Login“-Feld tragen Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein und in das „Passwort“-Feld schreiben Sie ein beliebiges Passwort.
    Auf der rechten Seite sind sechs Reiter zu sehen. Wählen Sie dort „API Key“ aus. Lassen Sie sich über den Button „Neuen Schlüssel generieren“ einen neuen Schlüssel für Ihren API Key generieren, notieren oder kopieren Sie sich diesen Schlüssel, da Sie diesen für PayJoe® benötigen und klicken Sie dann auf „Speichern“ und dann (nach erfolgreichem Speichern) auf „Schließen“.
  4. Gehen Sie nun wieder zurück in das noch offene Fenster von PayJoe® und tragen Sie in das Loginfeld Ihre E-Mail-Adresse ein, die Ihrem Benutzernamen bei easybill entspricht. Tragen Sie in das Passwort-Feld den in easybill vergebenen Schlüssel (oben beschrieben) ein.

 

Sobald Sie in PayJoe® auf „WEITER“ klicken, wird automatisch ein Verbindungstest durchgeführt. Wenn dieser erfolgreich ist, können Sie im nächsten Schritt die Einrichtung der Zugänge vollständig abschließen. Auch wenn der Verbindungstest nicht erfolgreich war, besteht die Möglichkeit, dass Sie zum nächsten Schritt der Einrichtung weitergeleitet werden. Allerdings müssen die Zugangsdaten auf jeden Fall berichtigt werden, sodass PayJoe® die Daten von easybill abrufen kann. Das Berichtigen ist jederzeit möglich.