11.12.2019

ebay Payments - die neue Zahlungsmethode bei eBay

 

eBay Payments ist im Anmarsch! eBay plant in den nächsten 2 Jahren die meisten Verkäufer auf die neue Zahlungsabwicklung umzustellen (https://verkaeuferportal.ebay.de/zahlungsabwicklung abgerufen am 18.12.2019) . Künftig läuft es dann ähnlich wie bei Amazon. Die Kunden zahlen nicht mehr direkt an den Online-Händler, sondern an eBay von denen das Geld dann an die Händler ausgezahlt wird. So soll den Kunden eine große, einheitliche Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung gestellt werden. Der Händler soll so eine bessere Kauferfahrung bieten können, mehr Reichweite auf dem Marktplatz erzielen und sogar noch Gebühren sparen können. Das klingt auf jeden Fall super. Doch was ist mit der Buchhaltung?

[In der Blog-Übersicht wird hier ein Weiterlesen-Link angezeigt]

Bei der Verbuchung der Zahlungen von eBay Peyments haben die Verkäufer und auch deren Buchhalter nun das Problem, dass die saldorelevanten Daten von eBay nicht so einfach in Einzeltransaktionen in das Buchhaltungssystem einzulesen sind. Denn eBay stellt den Händlern lediglich Abrechnungsberichte zur Verfügung. Die Daten aber händisch in die Buchhaltung zu übertragen ist ab einer gewissen Menge an Zahlungen keine Option mehr. Vor allem besteht dann immer noch das Problem, dass die Zahlungen nicht automatisch den Belegen zugeordnet werden können. Grund hierfür ist, dass die Belegnummer aus den Belegen in der Buchhaltung nicht in den Zahlungstransaktionen von eBay Payments enthalten ist und umgekehrt die eindeutige Zahlungsinformation nicht in den offenen Posten in der Buchhaltung.

PayJoe löst genau diese Probleme schon erfolgreich mit einer großen Anzahl an Zahlungsanbietern. Und auch diesmal war unsere Entwicklung schnell. So können wir bereits eine Schnittstelle zu eBay Payments anbieten. PayJoe unterstützt Sie dabei die Zahlungsdaten von eBay Payments in Ihr Buchhaltungssystem zu übertragen und die einzelnen Zahlungstransaktionen automatisiert zu verarbeiten. Dazu müssen Sie nur regelmäßig die CSV-Exportdateien aus eBay Payments zu PayJoe senden, sodass das Tool die Zahlungen auslesen und diese Zahlungsdaten durch die Belegnummern aus Ihrem Fakturierungsprogramm anreichern kann. Diese erweiterten Zahlungsdaten werden anschließend dem Onlinehändler bzw. Buchhalter für die Buchhaltung zur Verfügung gestellt. Dadurch, dass die Belegnummer nun auf Zahlungs- und Belegseite vorliegt, ist ein automatisches Verbuchen in Ihrem Buchhaltungssystem möglich. Mit der Hilfe von PayJoe wird es Ihnen ermöglicht, nun auch für eBay Payments Zahlungen eine ordnungsgemäße Buchführung in kürzester Zeit machen zu können.

In den Zahlungsdaten, die PayJoe für die Buchhaltung zur Verfügung stellt, sind folgende Transaktionsarten enthalten:

·         Zahlungseingänge von Endkunden

·         Rückerstattungen an Endkunden

·         Auszahlungsbeträge von eBay an den Online-Händler

Die anfallenden Gebühren in eBay Payments müssen aktuell noch händisch in der Buchhaltung verbucht werden, diese stellt PayJoe nicht mit zur Verfügung. eBay liefert diese einzelnen Gebührentransaktionen nicht entsprechend datensatzbasiert zur Verfügung. Allerdings erhalten Sie von eBay regelmäßig Rechnungen, in denen auch die Gebührenabrechnungen enthalten sind. In diesem PDF-Dokument sind sämtliche Gebührenpositionen dargestellt.

Somit kann mit der Hilfe von PayJoe und dem Gebührenabrechnungsbericht von eBay eine ordnungsgemäße Buchführung ermöglicht werden, wobei eine weitestgehend automatisierte Verarbeitung der einzelnen Zahlungsdaten möglich ist.

Wie Sie eBay Payments an PayJoe anbinden, erfahren Sie hier.

Und wenn Sie PayJoe noch nicht nutzen, können Sie sich kostenlos registrieren und mit 20€ Startguthaben das automatische Verbuchen von real.de Zahlungstransaktionen in Ihrer Buchhaltung unverbindlich testen.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne auch telefonisch oder per Mail zur Verfügung.