24.02.2021

Mit PayJoe können Sie Ihre Klarna Abrechnungen automatisiert und ordnungsgemäß verbuchen!

Entspannter Mann am Laptop

© goodluz - stock.adobe.com

Klarna, eine vielseitige Zahlungsmethode

Sie bieten Klarna als Zahlungsmethode in Ihrem Shop an, um Ihren Kunden ein möglichst breites Zahlungsspektrum zur Verfügung zu stellen. Gleichzeitig gehen Sie auf Nummer Sicher, um keine Zahlungsausfälle zu haben, denn Klarna übernimmt das vollständige Factoring für Sie. Mit Klarna können Ihre Kunden sofort bezahlen, später bezahlen, oder den Klarna Ratenkauf nutzen. Das bietet Ihren Kunden eine Vielzahl an Möglichkeiten, um die Bezahlung nach ihren Interessen zu gestalten. Jetzt stellt sich Ihnen aber die Herausforderung, Ihre vielen Klarna Abrechnungen ordnungsgemäß zu verbuchen? Dann kann PayJoe Ihnen weiterhelfen!

[In der Blog-Übersicht wird hier ein Weiterlesen-Link angezeigt]

Das Problem der vielen Einzeltransaktionen

Die vielen unterschiedlichen Wege, wie Zahlungen Ihrer Kunden bei Klarna eingehen können, bringen auch viele Einzeltranskationen mit sich. Für Sie als Onlinehändler ist das auf der einen Seite vorteilhaft, allerdings gleichzeitig meist auch mit dem Gedanken an sehr viel buchhalterischer Arbeit verbunden, die Sie entweder selbst oder Ihr Steuerberater für Sie erledigen muss. Denn im Onlinehandel gilt, jede Zahlungstransaktion muss einzeln in der Buchhaltung verbucht werden. Klarna sammelt sämtliche Zahlungseingänge Ihrer Kunden und übernimmt dabei das Factoring. Sie erhalten beispielsweise monatlich Ihre Abrechnung von Klarna. Diese enthält sämtliche Zahlungstransaktionen Ihrer Kunden und die von Klarna erhobenen Gebühren, welche in Verrechnung Ihren Auszahlungsbetrag ergeben, den Sie von Klarna auf Ihr Girokonto ausgezahlt bekommen. Was für Sie erstmal nach großem Aufwand klingt, ist mit der Hilfe von PayJoe schnell und einfach erledigt.

Klarna Abrechnungen einfach, automatisiert und ordnungsgemäß verbuchen

PayJoe liest Ihre Klarna Abrechnungen aus Ihrem Klarna-Portal automatisiert über eine API-Schnittstelle ein und schlüsselt diese Abrechnungen in Einzeltransaktionen auf. Dabei erhalten Sie aus einer Abrechnung von Klarna Zahlungseingänge, Rückerstattungen, Gebühren und Auszahlungsbetrag. Diese Zahlungstransaktionen bereitet PayJoe für Sie auf. Erstellen Sie Ihre Rechnungen in einer Warenwirtschaft (easybill, PlentyMarkets, billbee, etc.) oder in Ihrem Shopsystem (Shopware, WooCommerce, Gambio, etc.)? Dann können die Zahlungseingänge und Rückerstattungen Ihrer Klarna Abrechnung mit den Belegen aus Ihrem Warenwirtschaftssystem oder Ihrem Shop in PayJoe abgebglichen werden. Das ermöglicht, dass Ihre Zahlungen mit ihren passenden Beleginformationen aus Warenwirtschaft oder Shop, wie beispielsweise der Rechnungsnummer angereichert werden. Anschließend importieren Sie Ihre Klarna Zahlungen aus PayJoe in Ihr Buchhaltungssystem oder das des Steuerberaters und die Zahlungen können aufgrund ihres identischen Verwendungszwecks mit den Belegen automatisiert zugeordnet und verbucht werden. Für die Gebühren und Auszahlungsbeträge, die sich aus Ihrem Klarna Abrechnungsbericht ergeben, vergibt PayJoe feste, wiederkehrende Verwendungszwecke. Diese können mit Hilfe von Buchungsvorlagen oder Lerndateien automatisiert in der Buchhaltung auf die entsprechenden Konten gebucht werden. Somit ist es Ihnen möglich, innerhalb kürzester Zeit Ihre Klarna Abrechnungen entsprechend zu verbuchen.

So erreichen Sie mit der Hilfe von PayJoe eine schnelle Verbuchung Ihrer vielen einzelnen Zahlungstransaktionen aus den Klarna Abrechnungen, bei gleichzeitig großer Kundenfreundlichkeit durch die Vielzahl an Zahlungswegen und einer sicheren Abwicklung über das extern vergebene Factoring an Klarna.

Testen Sie PayJoe noch heute und sichern Sie sich 20 EUR Startguthaben bei Registrierung!