News

Dezember 2018 - Die letzte IT-Club Veranstaltung des Jahres

Weiterlesen >>>

Am 10. Dezember waren wir auf der letzten IT-Club Veranstaltung der DATEV für dieses Jahr. Diese fand in Mannheim statt. Wir haben im Jahr 2018 bei insgesamt 21 IT-Clubs mitgewirkt und haben dafür über 11.000 km zurück gelegt. Das waren teilweise wirklich weite Reisen, die sich aber allemal sehr gelohnt haben. Wir haben immer einen regen Wissensaustausch und ein tolles Miteinander bei den Veranstaltungen erlebt. Es macht uns stolz, dass wir im Laufe des Jahres so viele neue Kunden für PayJoe gewinnen konnten und sehr viele zum Umdenken im Bereich Digitalisierung und Onlinehandel bewegen konnten.

Wir werden unser Wissen natürlich auch 2019 weiter vermitteln und werden uns selbstverständlich auch wieder für die IT-Clubs der DATEV im neuen Jahr 2019 bewerben. Wir würden uns freuen, wenn dabei wieder einige Veranstaltungen zusammen kommen würden. Nun wünschen wir Ihnen frohe und besinnliche Weihnachten und ein gutes und erfolgreiches Jahr 2019. Wir würden uns sehr freuen Sie auch einmal persönlich, zum Beispiel auf einem IT-Club kennenzulernen. Informieren Sie sich gleich hier über die Veranstaltungen im nächsten Jahr und melden Sie sich an.

Wir freuen uns sehr auch 2019 wieder mit Ihnen durchs Jahr zu gehen.

 

schließen

Dezember 2018 - Partnerschaft mit Banking Service Provider figo

Weiterlesen>>>

Seit Dezember 2018 sind wir in einer Partnerschaft mit figo. Der Banking Service Provider hat PayJoe als Bank mit aufgenommen und kann nun Umsätze von PayJoe abrufen. Sie haben den Vorteil, wenn Ihr Buchhaltungssystem figo nutzt, um die Zahlungsdaten einzulesen, dass Sie nun auch an die Zahlungsdaten von PayJoe gelangen. Der Abruf läuft via HBCI und hat zeitlich feste Rahmenbedingungen, die von figo vorgegeben werden.

Als B2B-Anbieter ermöglicht figo Dritten durch die Einbindung der Technologie den Zugang zu diversen Finanzquellen. Dazu zählen unter anderem die veredelten Daten von Bankkonten, Kreditkarten, Depots, Paypal sowie unterschiedlichen FinTechs. Zu Beginn haben in erster Linie Unternehmen auf figo zurückgegriffen, die beispielsweise die Buchhaltung automatisieren, Bonitätsprüfungen vereinfachen oder den Kontowechsel zur Nebensache werden lassen. Mittlerweile zählen mehr und mehr Banken zu den Kunden von figo. Sie entwickeln Produkte, die dem Nutzer Mehrwerte liefern. Diese Anwendungen lassen Banking nicht bei der Bank sondern im Alltag stattfinden, sind optisch ansprechend und meist leicht zu bedienen.

Natürlich muss man an der Stelle sagen, dass figo als Unternehmen die Payment Services Directive 2 (PSD2) und die damit einhergehende Vorgabe ‚Access to Account‘ (XS2A) in die Karten spielt. Denn das, was figo seit Anfang 2014 lebt – die neue, offene Bankenwelt -, wird jetzt zum Standard und zugleich aus einer rechtlichen Grauzone befreit. Die technischen Lösungen, die figo bereits erprobt anbietet, die vor allem der Grundidee der PSD2 entsprechen, zeigen, wie vorausschauend deren Ansatz ist. Gleichzeitig stellt figo immer wieder unter Beweis, dass sie dynamisch auf die stetigen Veränderungen eines zunehmend digitalisierten Finanzsektors reagieren.

Erfahren Sie mehr über figo.

 

schließen

November 2018 - Vier IT-Club Veranstaltungen

Weiterlesen >>>

Wir haben gegen Ende des Jahres nochmal Gas gegeben und waren auf vier Veranstaltungen des DATEV IT-Clubs. Am 14. November in Essen, am 28. November bei zwei Veranstaltungen in Berlin und am 29. November noch ein Heimspiel - eine Veranstaltung in Korntal-Münchingen. Wie immer gegen Ende einer Runde ist alles ziemlich eingespielt bei den Veranstaltungen. Man weiß was den Teilnehmern wichtig ist und worauf das Augenmerk gelegt werden muss.

Die Themen Onlinehandel und Digitalisierung waren wie immer aufgrund ihrer Aktualität wieder sehr gefragt. Wir konnten viele Interessenten zu unserer Softwarelösung PayJoe beraten. Wir hatten auch unseren Scanner und die Funktionserweiterung - die digitalen Belegbilder - für die Teilnehmer mit dabei. Die Erweiterung rund um die digitalen Belegbilder wird im Laufe des 1. Quartals 2019 veröffentlicht. Damit können digitalen Belegbilder und auch das strukturierte Belegbild von PayJoe in das Buchhaltungssystem übertragen werden. Zu aller erst wird das für DATEV möglich sein und zwar für den Import über Unternehmen Online. Andere Buchhaltungssysteme werden dann Schritt für Schritt nachgezogen werden, sodass der Import auch in Ihr Buchhaltungssystem erfolgen kann. Die Digitalen Belegbilder können aus unterschiedlichen Quellen stammen. Es können eingescannte Papierbelege sein, per Mail empfangene Belege oder auch Ausgangsbelege, die in Ihrer Warenwirtschaft geschrieben wurden. Somit kann die Buchhaltung direkt mit digitalem Belegbild durchgeführt werden, da der Belegdatensatz in der Buchhaltung dann direkt mit dem Belegbild verknüpft ist. Aufgrund des stetigen Digitalisierungsfortschritts ist diese neue Lösung auf sehr viel Zuspruch gestoßen.

 

schließen

Oktober 2018 - Seminare zum Thema Buchhaltung für Onlinehändler

Weiterlesen>>>

Wir hatten im Oktober eine absolute Premiere. Wir durften zwei Seminare geben zum Thema Buchhaltung für Onlinehändler. Die Teilnehmer waren Buchhalter, also reine Anwender, und Inhaber von Steuerkanzleien.

Die Seminar fanden am 23. Oktober und am 25. Oktober im Radisson Blue Hotel in Rostock statt. Die erste Veranstaltung war ein Seminar von der DATEV organisiert. Hier waren auch nur Mitglieder der DATEV anwesend. Bei der zweiten Veranstaltung war ebenfalls die DATEV, aber auch der Steuerberaterverband Mecklenburg-Vorpommern beteiligt. Wir hatten hier die Möglichkeit gemeinsam die Abläufe im Onlinehandel genauer zu betrachten und die Folgen daraus für die Buchhaltung zu analysieren. Es war ein offene Gesprächsrunde indem jeder seine Erfahrungen und sein Wissen mit einbringen konnte. Wir haben zudem eine Live-Vorführung unserer Softwarelösung PayJoe gemacht. Alle Teilnehmer konnten mit verfolgen wie Daten aus PayJoe in DATEV eingelesen werden können und wie einfach das Ganze tatsächlich ist. Wir konnten den Teilnehmern vermitteln wie wichtig und auch lukrativ das Geschäftsfeld Onlinehandel für Steuerberater sein kann. Mit einer Softwarelösung wie PayJoe, die Prozesse in der Buchhaltung vereinfacht, können sich definitiv mehr Kanzleien an Mandanten aus dem Onlinehandel herantrauen.

Für uns war es eine tolle Erfahrung solch umfangreiche Seminare geben zu können. Wir hatten genug Zeit um detailliert auf Tipps, Tricks und auch Stolpersteine im Onlinehandel und in der Buchhaltung einzugehen. Wir finden es toll, wenn wir unser Wissen weitergeben können und wir auf so viel Zuspruch stoßen. Wir hatten super tolle und engagierte Seminarteilnehmer, was die Veranstaltungen optimal abgerundet hat. Gerne machen wir das bald wieder.

 

schließen

Oktober 2018 - Zwei IT-Club Veranstaltungen

Weiterlesen >>>

Im Oktober waren wir wieder auf zwei IT-Clubs der DATEV. Am 11. Oktober in Sindelfingen und am 16. Oktober in Straubing.
Mit Sindelfingen hatten wir diesen Monat rein geographisch ein absolutes Heimspiel. Einige der Teilnehmer haben wir zuvor auch schon persönlich getroffen, um unsere Softwarelösung PayJoe in der Kanzlei vorzustellen, weswegen wir viele bekannte Gesichter getroffen haben.

Auch in Straubing sind wir keine Unbekannten, da wir hier nun schon zum vierten Mal bei einem DATEV IT-Club teilgenommen haben. Sehr interessant für uns Kanzleiinhaber immer wieder zu treffen, um deren Entwicklungsschritte mit beobachten zu können. Ist es doch sehr erfreulich, dass so viele Kanzleien trotz anfänglicher Startschwierigkeiten so weit in Punkto Digitalisierung und Automatisierung gelangt sind.

Wir konnten Kontakte knüpfen und unser Wissen weitergeben. Es waren also zwei sehr gelungene DATEV Veranstaltungen für uns im Oktober.

Hier finden Sie mehr Informationen zu den IT-Clubs der DATEV. Sie sind DATEV Mitglied? Melden auch Sie sich für einen DATEV IT-Club in Ihrer Nähe an. Wir freuen uns Sie kennenzulernen.

 

schließen

Oktober 2018 - 41. Steuerberatertag in Bonn

Weiterlesen>>>

Der Monat Oktober hat für uns mit einer großen Veranstaltung begonnen, dem 41. Steuerberatertag in Bonn. Dieser fand vom 7.-9. Oktober im World Conference Center statt. Insgesamt konnten 1.500 Gäste begrüßt werden. Der Themenschwerpunkt der Fachmesse war die Digitalisierung. Da durften wir mit unseren Softwarelösungen natürlich nicht fehlen. Vor allem PayJoe ist dabei sehr in den Vordergrund gerückt. Für Steuerberater, die digital arbeiten wollen, ist PayJoe eben doch nahezu unumgänglich. Um schnell, effizient und vor allem ordnungsgemäß buchzuhalten, ist PayJoe genau die richtige Lösung. Digital vorliegende Zahlungstransaktionen von Amazon, PayPal, Kreditkartenanbietern und Co können direkt von PayJoe in das Buchhaltungssystem eingelesen werden und nach Aufbereitung in PayJoe auch automatisiert verbucht werden. Händische Zuordnungen von Zahlungen und Belegen werden damit überflüssig. PayJoe passt sich an Sie und Ihre Datenstrukturen an und lässt sich individuell konfigurieren.

Wir haben viele Gespräche mit Interessenten auf dem Steuerberatertag in Bonn geführt und konnten auch in einem Interview mit den "Steuerköpfen" unsere Softwarelösung PayJoe genauer vorstellen. Dieses Interview wurde gemeinsam mit anderen Videos nach dem Steuerberatertag in einem Podcast veröffentlicht. Diesen finden Sie hier. Hören Sie rein und informieren Sie sich über PayJoe.

Für uns war der 41. Steuerberatertag eine sehr gelungene und auch erfolgreiche Veranstaltung. Viele bekannte und auch neue Gesichter haben wir getroffen und unser Wissen zum Thema Onlinehandel, Digitalisierung und Automatisierung weitergegeben. Es hat uns einen riese Spaß gemacht! Hier finden Sie noch mehr Informationen zum 41. Steuerberatertag in Bonn 2018.

 

schließen

September 2018 - Herbstrunde des DATEV IT-Clubs hat begonnen

Weiterlesen >>>

Nach der wohl verdienten Sommerpause ging es nun im September wieder mit den IT-Club-Veranstaltungen der DATEV weiter. Da nun die Herbstrunde wieder losging, waren auch neue Themen mit dabei. Diese behandeln unter anderem das Thema Social Media. Für viele schon lange eine Selbstverständlichkeit sich und sein Unternehmen über die Social Media Kanäle zu präsentieren. Für einige Mitstreiter aber immer noch ein rotes Tuch. Dass dafür Ressourcen und Know-How eingesetzt werden müssen, ist klar. Dadurch sollten ja auch lohnenswerte Erfolge erzielt werden. Es war sehr interessant darüber ausführlich zu diskutieren und Best Practices zu erarbeiten.

Auch unser Thema Onlinehandel ist wie immer in Zeiten der Digitalisierung sehr präsent. Wir hatten wieder einen sehr guten Austausch mit einigen Interessenten auf den Veranstaltungen in Dresden und Wiesbaden.

Bei der diesjährigen Herbstrunde werden wir bei insgesamt 9 IT-Clubs mitwirken.

 

schließen

August 2018 - Gambio-Schnittstelle in PayJoe

Weiterlesen>>>

Im August war das Rollout der Shopware-Schnittstelle nicht unser einziges. Auch die Schnittstelle zum Shopsystem Gambio konnten wir in diesem Sommer fertigstellen. Hierfür muss ein Plugin in Gambio installiert werden, das dann die Belege über eine API-Schnittstelle zu PayJoe überträgt. Hier gibt es wie bei anderen Shopsystemen in PayJoe auch wieder den Vorteil, dass die Belege nicht nur zum Abgleich mit den Zahlungstransaktionen dienen, um diese mit Beleginformationen anzureichern, sondern dass die Gambio-Belege auch als Offene Posten in die Buchhaltung exportiert werden können. Diese Belege enthalten zusätzlich eine Kontierung, die in PayJoe durchgeführt wird. Dazu müssen Sie einmalig ein Kontierungsformular ausfüllen. Anhand dieser Angaben kann PayJoe dann die Kontierung für jeden einzelnen Beleg durchführen.

Wenn Ihre Ausgangsbelege also direkt im Gambio-Shop geschrieben werden, bietet PayJoe hier genau die richtige Abhilfe, um eine  weitestgehend automatisierte, schnelle und vor allem ordnungsgemäße Buchführung durchführen zu können. Probieren Sie es gleich aus und legen Sie sich einen Gambio-Zugang in PayJoe an.

Hier finden Sie weitere Informationen zu der Gambio-Schnittstelle in PayJoe.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Kommen Sie einfach auf uns zu.

 

schließen

August 2018 - Shopware-Schnittstelle in PayJoe

Weiterlesen >>>

Im August, der typischen Ferien- und Urlaubszeit, haben wir die Sommerpause genutzt, um unsere Schnittstelle zum Shopware-Shop auszurollen. Damit können nun Belege, die direkt in Shopware erstellt werden zu PayJoe übertragen werden. Das erfolgt automatisch über die API-Schnittstelle. Somit ist von Ihnen kein weiteres Zutun als die einmalige Einrichtung des Zugangs in PayJoe notwendig.

Dabei gibt es nun noch zwei weitere Vorteile. Die Belege dienen in PayJoe nicht zur zum Abgleich für die Zahlungsdaten, sondern sie können zusätzlich auch für die Buchhaltung als Offene Posten zur Verfügung gestellt werden. Dabei kommt noch hinzu, dass diese Belege aus Shopware in PayJoe bereits vorkontiert werden können. Sie müssen dafür nur einmalig das Kontierungsformular in PayJoe ausfüllen was die unterschiedlichen Steuersätze etc. enthält, sodass die Softwarelösung PayJoe Ihre Belege dann nach diesem Schema kontieren kann.

Somit haben Sie viele Fliegen mit einer Klappe geschlagen und sich von PayJoe bei Ihrer Buchhaltung unterstützen lassen. Sie können mit der Hilfe von PayJoe digital arbeiten und sind in der Lage eine schnelle, einfache und vor allem ordnungsgemäße Buchführung zu machen.

Weitere Informationen zu der Shopware-Schnittstelle finden Sie hier.

 

schließen

Juli 2018 - DATEV IT-Club Straubing

Weiterlesen>>>

Nun sind wir mit den DATEV IT-Clubs schon im absoluten Sommer-Endspurt. Der IT-Club in Straubing war die letzte Veranstaltung der Frühjahrsrunde bei der wir dabei waren. Bei den letzten Veranstaltungen ist es immer toll, dass wir das gesammelte Wissen aus den vorherigen Veranstaltungen mit einbringen können. Denn letzten Endes beschäftigt doch alle Kanzleien immer das Gleiche.

Wir hatten auch dieses Mal wieder die Möglichkeit ausführlich über PayJoe und den Onlinehandel zu referieren und den Teilnehmern die Thematik näher zu bringen.

Wir schließen diese Frühjahrsrunde bei der das Thema Onlinehandel und Schnittstellen im Mittelpunkt nun mit vielen Erfahrungen ab und freuen uns sehr auch in der Herbstrunde, die ab September startet, wieder mit dabei zu sein.

Informieren Sie sich über die DATEV IT-Clubs und die einzelnen Termine und kommen Sie bei einer Veranstaltung in Ihrer Nähe vorbei. Wir freuen uns.  

 

schließen

Juni 2018 - Fünf DATEV IT-Clubs im Juni

Weiterlesen >>>

Im Juni haben wir richtig Gas gegeben was die Teilnahme an DATEV IT-Clubs angeht. Diesen Monat waren wir bei ganzen fünf Veranstaltungen und haben zum Gelingen beigetragen. Dabei sind wir dieses Mal sehr weit gereist, denn wir haben die ganze Nord-Tour mitgemacht. Das waren Veranstaltungen in Rastede, Neumünster und Rostock. Es war ein weiter Weg, aber es war eine richtig tolle Sache auch die Steuerkanzleien aus dem hohen Norden über unsere Softwarelösung PayJoe zu informieren.

Der große  geographische Abstand zu Steuerkanzleien spielt für uns keine Rolle, da wir in Zeiten der Digitalisierung alles auch wirklich digital abdecken können. Systemvorführungen, Support, etc. alles läuft über digitale Möglichkeiten. Persönliche Treffen sind für die Nutzung von PayJoe nicht notwendig. Wenn Interesse an einem Treffen besteht, ist das aber natürlich trotzdem kein Problem.

Nach der einwöchigen Tour durch den Norden waren wir dann wieder in südlicheren Gefilden unterwegs und zwar beim IT-Club in Karlsruhe und in Donaueschingen.

Wir haben wirklich alles gegeben und uns sehr gefreut, dass die DATEV uns zu so vielen Veranstaltungen mitgenommen hat, bei denen wir unser Wissen weitergeben konnten. Vielen Dank!

Wenn Sie Mitglied der DATEV sind und auch gerne mal bei einem IT-Club dabei wären, weil Sie technisch affin und ein absoluter Vordenker sind, dann melden Sie sich einfach an. IT-Clubs sind auch in Ihrer Nähe. Hier finden Sie weitere Informationen zu den IT-Clubs der DATEV.

 

schließen

Mai 2018 - Schnittstelle zu Adyen

Weiterlesen>>>

Wir haben eine Schnittstelle zum Zahlungsanbieter Adyen. Anfang des Jahres wurde bekannt, PayPal wird bei Ebay als primäre Zahlungsmethode abgelöst und das durch den niederländischen Zahlungsanbieter Adyen.  Ebay hat sich mit Adyen einen neuen Partner für die Abwicklung der Zahlungen geholt. Ab Mitte 2020 soll Adyen der Zahlungsanbieter Nummer 1 bei Ebay werden. Adyen konnte bereits vor Ebay die Großkunden Facebook, Uber und Netflix gewinnen. Somit zeigt sich, dass Adyen schon jetzt zu den ganz großen Playern am Markt gehört. Darum war es für uns umso wichtiger, dass Zahlungsdaten von Adyen direkt in PayJoe eingelesen werden können, um die Zahlungsdaten für die Buchhaltung mit Beleginformationen anzureichern und anschließend automatisch zu verbuchen.

PayJoe kommuniziert mit Adyen über eine API. Darüber werden die Zahlungen automatisch zu PayJoe übertragen, sobald es neue Transaktionen gibt.

Bezahlen Ihre Kunden auch schon mit Adyen? Dann lassen Sie sich von PayJoe bei Ihrer Buchhaltung unterstützen und richten Sie sich direkt Ihren Adyen-Zugang bei PayJoe ein.

Hier erfahren Sie mehr über Adyen.

 

schließen

Mai 2018 - DATEV IT-Club in Friedrichshafen

Weiterlesen >>>

Im Mai waren wir auf dem DATEV IT-Club in Friedrichshafen. Dort waren wir nicht zum ersten Mal, weswegen wir viele bekannte Gesichter getroffen haben. Wir hatten unseren Infostand zu PayJoe im Foyer und konnten unsere Flyer und Broschüren, die dieses Mal neu dabei waren, stolz präsentieren. Wie immer waren in Friedrichshafen einige interessierte Teilnehmer des IT-Clubs dabei und wir hatten einige sehr interessante Gespräche.

Es war schön auch dieses Mal wieder mit von der Partie zu sein.
Hier finden Sie weitere Informationen zu den IT-Clubs der DATEV.

 

schließen

April 2018 - Mit PayJoe auf der ReWeCo in Leipzig

Weiterlesen>>>

Nach den Messen Steuerforum und Tradeworld im März, sind wir im April nach Leipzig gereist, zur ReWeCo des Veranstalters BVBC (Bundesverband der Bilanzbuchhalter und Controller e.V.). Hier sind wir auf sehr viele Steuerberater, Buchhalter und Controller treffen und konnten uns rege über Neuerungen und Veränderungen unterhalten. Mit PayJoe konnten wir dabei absolut punkten, da sich immer mehr Steuerkanzleien mit Mandanten aus dem Onlinehandel konfrontiert sehen. Die Herangehensweisen an dieses Thema ist wirklich sehr interessant. Ist es doch einigen schon gut gelungen sich der Hausforderung anzunehmen und sich in das Geschäft der Onlinehändler einzudenken, nicht zuletzt mit der Hilfe von PayJoe.

Bei der ReWeCo hatten wir auch die Gelegenheit eine Vortrag zum Thema Onlinehandel und die Vorgehensweise für die Buchhaltung zu halten. Wir konnten viel aus unserem Erfahrungsschatz berichten und auf die Tücken, Tipps & Tricks aufmerksam machen. Auch im Anschluss haben sich einige Gespräche ergeben. Wir haben uns sehr über diese Gelegenheit gefreut.

Für uns war es eine sehr gelungene und lohnenswerte Veranstaltung für die wir gerne nach Leipzig gereist sind.
Finden Sie hier mehr Informationen zur ReWeCo in Leipzig.

 

schließen

April 2018 - DATEV IT-Clubs in Essen und Köln

Weiterlesen >>>

Im April waren wir auf zwei DATEV IT-Clubs der Frühjahrsrunde und zwar in Essen und Köln. Das lies sich für uns super verbinden und der weite Weg hat sich mehr als gelohnt.

Es war sehr interessant festzustellen wie weit die einzelnen Kanzleien beim Thema Digitalisierung und den Herangehensweisen bei Mandanten aus dem Onlinehandel sind. Da zeigt sich doch immer recht schnell welchen Schwierigkeiten sich die Kanzleien konfrontiert sehen. Ist es doch eine große Herausforderung diese neuen Wege für sich zu beschreiten. Wir hatten die Möglichkeit einigen Input zu geben und zu Lösungsansätzen beizutragen.

Sie sind Steuerberater und nutzen Lösungen der DATEV? Kommen doch auch Sie zu einem DATEV IT-Club in Ihrer Nähe und tauschen Sie sich mit Ihren Kollegen über Veränderungen und Herausforderungen aus. Wir würden uns freuen Sie kennenzulernen. Hier finden Sie Informationen zu den IT-Clubs der DATEV.

 

schließen

März 2018 - Schnittstelle zum Shopsystem WooCommerce

Weiterlesen>>>

Wir bieten Ihnen nun eine Schnittstelle zum Shopsystem WooCommerce an. WooCommerce ist über eine API-Schnittstelle an PayJoe angebunden, sodass eine automatische Kommunikation zwischen den beiden Systemen besteht. Über die Schnittstelle werden Belege zu PayJoe übertragen.

Die Belege werden dann den einzelnen Zahlungstransaktionen Ihrer unterschiedlichen Zahlungsanbieter zugeordnet, sodass die Zahlungen mit Beleginformationen wie der Belegnummer und dem Namen aus der Rechnung ausgegeben werden können.

Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, dass die Belege in PayJoe auch kontiert werden und Ihnen neben den Zahlungsdaten auch die offenen Posten für die Buchhaltung zur Verfügung gestellt werden. Dafür werden durch Sie Konten für die unterschiedlichen Buchungsfälle festgelegt und in PayJoe hinterlegt. Dadurch werden dann all Ihre Belege automatisch durch PayJoe kontiert.

Wenn Sie also das Shopsystem WooCommerce nutzen und darin auch Ihre Rechnungen und Gutschriften erstellen, ist diese Schnittstelle genau das Richtige für Sie. Legen Sie gleich einen WooCommerce-Zugang in PayJoe an und probieren Sie ihn aus.

Wenn Sie mehr über WooCommerce wissen möchten, können Sie sich hier informieren.

 

schließen

März 2018 - Schnittstelle zu über 4.000 Banken in Deutschland

Weiterlesen >>>

Wir haben einen eigenen FinTS-Client entwickelt über den Zahlungsdaten sämtlicher Banken in Deutschland abgerufen werden können. Über die Eingabe von BLZ, Benutzerkennung und PIN können Sie sich bei PayJoe authentifizieren und die Bankdaten über den gewünschten Zeitraum können in PayJoe eingelesen werden.

FinTS ist die Abkürzung für Financial Transaction Services, ein Standard, der den Austausch von Zahlungstransaktionen von Banken ermöglicht. Es ist die Erweiterung des HBCI-Standards von 1996. PayJoe hat sich diesen Standard zu Nutze gemacht, um Ihnen ein noch größeres Schnittstellen-Portfolio anbieten zu können. Derzeit werden darüber etwas mehr als 4.000 Banken aus Deutschland unterstütz.

Sie haben somit den Vorteil, dass auch die Bankentransaktionen mit den Belegen aus Ihrer Warenwirtschaft abgeglichen werden können und Ihnen die Möglichkeit des automatischen Verbuchens in der Buchhaltung zur Verfügung steht.

Hinweis: auch hier werden natürlich deckungslgeiche Informationen auf Zahlungs- und Belegseite benötigt. Somit sollten Ihre Kunden dazu angehalten sein, bei Banküberweisungen einen entsprechenden Verwendungszweck anzugeben.

Probieren Sie es gleich aus und richten Sie sich Ihren Banken-Zugang in PayJoe ein.
Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

schließen

März 2018 - Tradeworld und LogiMAT 2018 in Stuttgart

Weiterlesen>>>

Das Steuerforum in Stuttgart war nicht die einzige Veranstaltung im März bei der wir teilgenommen haben. Wir waren vom 13.-15. März auf der Tradeworld/LogiMAT in Stuttgart.

Hier haben wir ein sehr breites Publikum aus dem Onlinehandel angetroffen, weswegen wir neben PayJoe auch unsere Softwarelösung OscWare vorgestellt haben. OscWare ist ein Vorsystem von PayJoe, das die Schnittstelle zwischen Warenwirtschaftsystemen, Webshops, Onlinemarktplätzen sowie Versand- und Zahlungsanbietern ist. Damit kann die Übertragung aller wichtiger Informationen in die unterschiedlichen Systeme stattfinden, sodass in PayJoe und später für die Buchhaltung alle nötigen und gewünschten Daten und Informationen vorliegen.

Wir waren auf der Tradeworld 2018 einer von 170 Aussteller, die insgesamt über 50.000 Besucher begrüßt haben. Wirklich ein sehr beachtliches Publikum. Wir hatten zwei erfolgreiche Messetage und viel Spaß dabei unsere Lösungen vorzustellen.

 

schließen

März 2018 - Steuerforum Stuttgart des DSTV-BW

Weiterlesen >>>

Im Rahmen unserer Partnerschaft mit dem DSTV-BW haben wir am Steuerforum 2018 in Stuttgart teilgenommen. Stattgefunden hat die Veranstaltung am 6. März in der Liederhalle in Stuttgart.

Wir konnten unsere Softwarelösung PayJoe vielen Interessenten in Gesprächen näher vorstellen und haben auch Live-Vorführungen gemacht, um PayJoe noch greifbarer zu machen. Auch mit Partnern und Freunden konnten wir uns rege austauschen über die aktuellsten Themen der Digitalisierung.

Wir haben auch für uns neue und sehr spannende Unternehmen zum Thema Künstliche Intelligenz und Virtual Reality kennengelernt, was einen riesen Spaß gemacht hat.

Wir bedanken uns für die super Organisation beim DSTV-BW und freuen uns sehr, dass wir am Steuerforum 2018 teilnehmen konnten und werden auch 2019 bei dieser gelungenen Veranstaltung wieder mit dabei sein.

Wenn Sie Mitglied im DSTV-BW sind, erhalten Sie besondere Konditionen für die Nutzung unserer Softwarelösung PayJoe. Jedes Mitglied erhält bei der Registrierung mit dem Gutscheincode DSTVBW-Mitglied ein Startguthaben bei PayJoe in Höhe von 50 EUR. Das reicht aus, um 1.000 Zahlungstransaktionen aus PayJoe zu exportieren. Somit hat jedes Mitglied noch mehr Gründe sich bei PayJoe zu registrieren. Also starten Sie gleich durch und registrieren Sie sich direkt bei PayJoe.

Hier können Sie sich näher über den DSTVBW und seine Vorzüge für Mitglieder informieren.

 

schließen

März 2018 - Der DATEV IT-Club startet in die neue Runde

Weiterlesen>>>

Der DATEV IT-Club ist in die neue Runde - die Frühjahrsrunde 2018 - gestartet. Wir dürfen auch diese Runde wieder mit dabei sein und unseren Beitrag zu den einzelnen Veranstaltungen leisten.

Dieses Mal geht es unter anderem um die Buchhaltung von Onlinehändlern, wozu PayJoe absolut passend ist. Wir haben somit dieses Mal die Möglichkeit noch etwas mehr zur Veranstaltung beitragen zu können und die Steuerberater über Sachverhalte und Probleme im Onlinehandel aufzuklären.

Begonnen hat die IT-Club Runde für uns mit zwei Veranstaltungen ganz in unserer Nähe - in Freiburg und in Stuttgart. Es freut uns sehr, wenn wir "direkt vor unserer Haustüre" unsere Softwarelösung PayJoe vorstellen können.

Mehr zu den DATEV IT-Clubs finden Sie hier.

schließen

Januar 2018 - Wir sind Partner des DSTVBW

Weiterlesen >>>

Wir dürfen uns nun seit Januar Partner des Deutschen Steuerberaterverbandes Baden-Württemberg nennen. Wir können somit allen Mitgliedern des DSTVBW besondere Konditionen für die Nutzung unserer Softwarelösung PayJoe bieten. Jedes Mitglied erhält bei der Registrierung mit dem Gutscheincode DSTVBW-Mitglied ein Startguthaben bei PayJoe in Höhe von 50 EUR. Das reicht aus, um 1.000 Zahlungstransaktionen aus PayJoe zu exportieren. Somit hat jedes Mitglied noch mehr Gründe sich bei PayJoe zu registrieren. Also starten Sie gleich durch und registrieren Sie sich direkt bei PayJoe.

Im Rahmen der Partnerschaft mit dem DSTVBW sind wir auf deren Partnerseite gelistet und Sie finden uns auch im DSTVBW Magazin, beispielsweise mit einem redaktionellen Beitrag zum Thema Digitalisierung und Onlinehandel und dem sinnvollen Einsatz von PayJoe für die vorbereitende Buchhaltung. Auch auf der jährlich stattfindenden Messe des DSTVBW in Stuttgart in der Liederhalle sind wir vertreten. Kommen Sie vorbei und wir informieren Sie persönlich über PayJoe.

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche und langjährige Zusammenarbeit mit dem Deutschen Steuerberaterverband Baden-Württemberg.

Hier können Sie sich näher über den DSTVBW und seine Vorzüge für Mitglieder informieren.

 

schließen

Dezember 2017 - Auftritt als Softwarepartner bei DATEV IT-Club

Weiterlesen>>>

Nun sind wir im absoluten Endspurt was das Jahr 2017 angeht. Nur 19 Tage bis Weihnachten und wir waren noch bei einem DATEV IT-Club am schönen Irschenberg.
In einer sehr schönen Location wurde auch dieses Mal wieder über die Digitalisierung, Prozessoptimierung und Neuerungen bei der DATEV gesprochen.
Es gab eine sehr rege Diskussion zu den Themen.

Wir bedanken uns nun ganz herzlich bei der DATEV e.G., dass wir bei so vielen Veranstaltungen des DATEV IT-Clubs und des Unternehmer-Clubs mitwirken durften.
Es hat uns sehr viel Spaß gemacht und wir kommen auch nächstes Jahr gerne wieder vorbei.
Die IT-Club-Runde ist nun mit dieser Veranstaltung für dieses Jahr abgeschlossen und startet mit neuen Themen wieder im Frühjahr 2018.
Wir freuen uns schon drauf, wenn wir wieder dabei sein dürfen.

schließen

Dezember 2017 - Schnittstelle zu Warenwirtschaftssystem ERPcomplete

Weiterlesen >>>

Wir haben seit diesem Monat eine Schnittstelle zum Warenwirtschaftssystem ERPcomplete entwickelt. Wir hatten einige Anfragen dazu erhalten,
weswegen wir die ERPcomplete-Schnittstelle umgesetzt haben. Die Belege von ERPcomplete werden über den PayJoe Connector zu PayJoe übertragen.

ERP-complete – eine runde Sache

Modular aufgebaut
ERP-complete erledigt in der Warenwirtschaft, in der Finanzbuchhaltung und in der Lohnbuchhaltung alle gängigen Prozessschritte. Inklusive der erforderlichen Schnittstellen, Verwaltungsfunktionen, jeglichem Komfort bei regelmäßig anfallenden Routinearbeiten und lässiger Eleganz bei der Abwicklung von Sonderfällen und Ausnahmen.

Immer aktuell
ERP-complete ist zukunftssicher. Mit unserem Wartungsvertrag “Aktualitäts-Service” arbeiten Sie immer am Puls der Zeit. Ob es gesetzliche Änderungen gibt, die sich auf Ihre betriebswirtschaftlichen Prozesse auswirken oder das jährliche Upgrade von ERP-complete mit neuen cleveren Funktionen verfügbar ist. Auch enthalten: Unser kostenloser Basis-Support.

Aktivieren statt programmieren
ERP-complete lässt sich individuell an spezifische Unternehmensprozesse anpassen. Was anderswo extra kostet, ist in ERP-complete schon enthalten. Die umfassende Leistungsstruktur – kombiniert mit einigen kleinen Anpassungen – erweckt den Eindruck, ERP-complete wäre eigens für Sie programmiert worden.

Special features
Neben den vielen Talenten von ERP-complete gibt es eine Vielzahl an bereits vorhandenen zusätzlichen Lösungsmodulen und Individualprogrammierungen. Wenn Sie spezifische Sonderanforderungen haben, entwickeln wir Ihnen gern individuelle Zusatzanwendungen, die problemlos in ERP-complete integrierbar sind.


Sie können Ihren ERPcomplete-Zugang nun ganz bequem in PayJoe einrichten. Er steht Ihnen im Einrichtungsdialog unter den Warenwirtschaftssystemen zur Verfügung.

schließen

November 2017 - Auftritt als Softwarepartner bei DATEV-Veranstaltungen

Weiterlesen>>>

Wir konnten in der Vergangenheit bereits Erfahrungen beim DATEV IT-Club als Softwarepartner sammeln. Bei den IT-Clubs sind immer Steuerberater, Kanzleiinhaber oder Buchhalter vertreten. Neben der IT-Clubs im November in Ulm und Oberursel, durften wir auch am DATEV Unternehmer-Club teilnehmen. Dieser war im November ebenfalls in Ulm. Dabei sind Teilnehmer aus jeder erdenklichen Branche vertreten. Egal ob Forstbetrieb, Architekturbüro oder Friseursalon, alle waren vertreten, um sich über technische Neuerungen und zukunftsorientierte Lösungen der DATEV genauer anzuschauen.

Es war eine sehr gelungene Veranstaltung. Wir haben uns gefreut einem so breiten Publikum unsere Softwarelösung PayJoe vorzustellen.

schließen

Oktober 2017 - Auftritt als Softwarepartner bei DATEV IT-Club

Weiterlesen>>>

Wir haben im Oktober an mehreren Veranstaltungen des DATEV IT-Clubs als Softwarepartner der DATEV e.G. teilgenommen. Diesen Monat hatten wir ein sehr straffes Programm. Wir waren auf insgesamt 5 Veranstaltungen, in Friedrichshafen, Straubing, Mannheim, Zweibrücken und in Korntal-Münchingen.

Sie als Steuerberater oder Buchhalter diskutieren bei dieser Veranstaltung über den Nutzen neuer Technologien für Ihre tägliche Arbeit sowie für die Zusammenarbeit mit Ihren Mandanten. Sie erfahren dabei Aktuelles zu mobilen Einsatzszenarien, Online-Lösungen sowie Sicherheit im Internet und profitieren vom regen Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern.

Wir stellen bei dieser Veranstaltung PayJoe als Softwarelösung vor und haben dort einen Informationsstand.
Wir freuen uns sehr auch Sie auf einem der zukünftigen IT-Clubs der DATEV zu treffen.

Weitere Informationen zum DATEV IT-Club finden Sie hier.

 

schließen

Oktober 2017 - PayJoe®-Plugin für PlentyMarkets

Weiterlesen>>>

Wir haben ein PayJoe®-Plugin für PlentyMarkets entwickelt, um Belege aus der PlentyMarkets Warenwirtschaft noch einfacher an PayJoe® übertragen zu können.

Wie die Einrichtung mit dem Plugin funktioniert, sehen Sie in der folgenden Anleitung. 

 

PlentyMarkets -Zugang in PayJoe® anlegen

    1. Melden Sie sich in Ihrem PayJoe®-Account an.

    2. Klicken Sie den ersten Reiter links "Zugänge" an.

    3. Klicken Sie auf das grüne Plus unten rechts in der Ansicht.

    4. Folgen Sie den Schritten für die Einrichtung, die Sie rechts in der Hilfe-Spalte angezeigt bekommen.

 

Schritt 5 bei Einrichtung des PlentyMarkets -Zugangs in PayJoe®

Es wurden API-Zugangsdaten für Ihren PlentyMarkets-Zugang in PayJoe® erzeugt. Installieren Sie das PayJoe®-Plugin, welches Sie zum Download hier finden, in Ihrem PlentyMarkets System. Eine Installationsanleitung, wie Sie ein Plugin in Ihrem System installieren, finden Sie direkt unter dem Tab Beschreibung unter Erste Schritte und Anforderungen.
Tragen Sie die hier zu sehenden API-Zugangsdaten in PlentyMarkets ein.

Schließen Sie die Einrichtung Ihres PlentyMarkets-Zugangs in PayJoe® mit „Weiter“ ab.

Um die Daten von PlentyMarkets zu PayJoe® übertragen zu können, müssen Sie noch vier Ereignisaktionen erstellt werden. Die Anleitung hierfür finden Sie bei PlentyMarkets.

 

schließen

September 2017 - Auftritt als Softwarepartner bei DATEV IT-Club

Weiterlesen>>>

Wir haben im September an mehreren Veranstaltungen des DATEV IT-Clubs als Softwarepartner der DATEV e.G. teilgenommen.

Sie als Steuerberater oder Buchhalter diskutieren bei dieser Veranstaltung über den Nutzen neuer Technologien für Ihre tägliche Arbeit sowie für die Zusammenarbeit mit Ihren Mandanten. Sie erfahren dabei Aktuelles zu mobilen Einsatzszenarien, Online-Lösungen sowie Sicherheit im Internet und profitieren vom regen Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern.

Wir stellen bei dieser Veranstaltung PayJoe® als Softwarelösung vor und haben dort einen Informationsstand.
Wir freuen uns sehr auch Sie auf einem der zukünftigen IT-Clubs der DATEV zu treffen.

Weitere Informationen zum DATEV IT-Club finden Sie hier.

 

schließen

Juli 2017 - neues Video zur Zeiteinsparung der monatlichen Buchhaltung mit PayJoe®

Weiterlesen >>>

Sie wollen wissen wie viel Zeit Sie für Ihre monatliche Buchhaltung mit PayJoe® tatsächlich benötigen?
In diesem Video zeigen wir Ihnen, welche Schritte Sie für die Verbuchung Ihrer Zahlungsdaten durchlaufen müssen und wie lange Sie wirklich brauchen.
Wir versprechen Ihnen, dass Sie überrascht sein werden, wie wenig Zeit dafür benötigt wird.
Als Beispiel werden in dem Video Zahlungsdaten aus Amazon und Belegdaten aus der Lexware Warenwirtschaft in das Buchhaltungssystem DATEV importiert.

 

 

schließen

Juli 2017 - wir sind Vario Partner

Weiterlesen >>>

 

VARIO stellt sich vor:

Wir verstehen uns als Partner. Bei uns erhalten Sie einen persönlichen und lösungsorientierten Service − von Menschen zu Menschen eben.
Die persönliche Kommunikation und der offene Kundendialog mit Ihnen sind fest in unseren Unternehmenswerten verankert.

Die VARIO Warenwirtschaft deckt die gesamte Wertschöpfungskette vom Einkauf über die Lagerhaltung bis zum Vertrieb und Kundenmanagement ab. 
Optimieren Sie Einkauf, Verkauf, Lager und Logistik auf Knopfdruck. Neben dem klassischen Warenlager unterstützt VARIO auch Dropshipping.

Das Shoppen im Internet wird immer beliebter und jeder Händler möchte ein Stück vom Kuchen abhaben. Doch für die Erfassung und Bearbeitung der Nachfragen und Bestellungen aus einem Webshop nutzen über 48 % der E-Commerce-Händler immer noch Programmwerkzeuge wie Word oder Excel.

Händisches Arbeiten gehört zur Tagesordnung. Doch bei sinkenden Margen darf das nicht sein. Der reine Schritt online zu verkaufen über einen Onlineshop reicht nicht aus um heute erfolgreich zu verkaufen, denn neben der E-Commerce-Lösung bedarf es eines besonderen Augenmerks auf die automatisierten Abläufe im Hintergrund nach der Bestellung durch den Kunden.

Der wohl entscheidendste Faktor für einen gut laufenden Onlineshop ist die Software und hier im speziellen eine Warenwirtschaftssoftware.

Mit einer Warenwirtschaftssoftware werden die Abläufe nach dem Kundenkauf und die weitere Datenpflege automatisiert abgebildet. Hier lohnt es sich, auf bereits bewährte und langjährig etablierte Warenwirtschaftslösungen zurückzugreifen. Dabei spielt es keine Rolle, ob man nur B2B oder B2C Handel betreibt. Erst mit einer Warenwirtschaftssoftware laufen Ihre Prozesse rund. Sie sparen dabei Zeit und Geld. Das Ziel durch den Einsatz einer Warenwirtschaftslösung ist die Steigerung der betrieblichen Effizienz durch optimierte Logistikabläufe, höhere Rentabilität sowie leichtere Entscheidungsfindungen durch mehr Transparenz. Immer dann, wenn man von Transparenz, höherer Rentabilität und automatisiertem Internethandel spricht, spricht man auch von der Warenwirtschaftslösung VARIO 8.

VARIO 8 – so der Produktname unserer Warenwirtschaftssoftware – ist eine Multi-Channel-Lösung (Risiken und Chancen werden auf mehrere Vertriebswege aufgeteilt), um Artikel schnell und ansprechend auf den verschiedenen Verkaufsplattformen zu platzieren und die Daten bei einer Bestellung direkt und automatisch einzulesen. Der automatisierte Bestandsabgleich sorgt dafür, dass nie ein Überverkauf stattfinden kann. Alle Daten sind immer auf dem aktuellsten Stand.

Synchronisieren und optimieren Sie den Einkauf, Verkauf, das Lager und die Logistik auf Knopfdruck. Neben dem klassischen Warenlager unterstützt VARIO 8 auch Dropshipping. Der Verkauf erfolgt automatisiert über die verschiedenen Verkaufsplattformen wie eBayAmazonreal.deRakuten, eigene Webshops wie: PrestaShopGambioShopwareMagentooxid eSalesxt:Commerce und Andere. Alle Abläufe werden innerhalb der Warenwirtschaft gesteuert und kontrolliert.

Die VARIO 8 Warenwirtschaft deckt die gesamte Wertschöpfungskette vom Einkauf, über die Lagerhaltung bis hin zum Vertrieb und Kundenmanagement ab.

Als Softwareunternehmen mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Entwicklung einer Warenwirtschaft verstehen wir uns als Partner für klein- und mittelständische Unternehmen.

Die Anforderungen an eine kaufmännische Software haben sich gewandelt. Vorbei sind die Zeiten einer Faktura, die lediglich Rechnungen schreibt. Unternehmensprozesse sollen durch die Software optimiert werden und die Effizienz erhöhen.

Informationen der Warenwirtschaft sind Entscheidungsgrundlagen. Auf Knopfdruck müssen die für Ihr Unternehmen relevanten Daten abrufbar sein. Mit der Warenwirtschaftslösung VARIO 8 haben Sie den ersten Schritt getan!

Dank dem modularen Aufbau wächst VARIO 8 mit Ihrem Unternehmen.

 

schließen

Juli 2017 - neues Video zur Zeiteinsparung der monatlichen Buchhaltung mit PayJoe®

Weiterlesen >>>

Sie wollen wissen wie viel Zeit Sie für Ihre monatliche Buchhaltung mit PayJoe® tatsächlich benötigen?
In diesem Video zeigen wir Ihnen, welche Schritte Sie für die Verbuchung Ihrer Zahlungsdaten durchlaufen müssen und wie lange Sie wirklich brauchen.
Wir versprechen Ihnen, dass Sie überrascht sein werden, wie wenig Zeit dafür benötigt wird.
Als Beispiel werden in dem Video Zahlungsdaten aus Amazon und Belegdaten aus der Lexware Warenwirtschaft in das Buchhaltungssystem DATEV importiert.

 

 

schließen

Juli 2017 - Schnittstelle zur Warenwirtschaft DreamRobot

Weiterlesen >>>

 

Wir haben eine Schnittstelle entwickelt, um die Rechnungen aus der DreamRobot Warenwirtschaft automatisiert in PayJoe® zu importieren.
Die Rechnungsdaten werden über die API-Schnittstelle von DreamRobot  an uns übertragen.
Um Ihren DreamRobot-Zugang in PayJoe® einrichten zu können, müssen Sie wie folgt vorgehen:

 

   1. Melden Sie sich mit Ihren DreamRobot-Zugangsdaten bei DreamRobot an.

   2. In dem Bereich „Portal-Account“ muss Ihr Benutzername von DreamRobot angezeigt werden für den Standard-Portalaccount. 
          Zusätzlich sollte der Haken in dem Bereich „Auftrag“ automatisch auf „Lesen“ gesetzt sein. 
          Überprüfen Sie bitte, ob diese beiden Eingaben getätigt sind.

       

     3. Klicken Sie anschließend auf „Autorisieren“.

     4. Sie können das Browserfenster (DreamRobot) nun schließen und mit der Konfiguration in PayJoe® fortfahren.

     5. Wählen Sie in PayJoe® ein Startdatum für den Abruf aus und klicken dann auf „WEITER“. 
         Dieses Abrufdatum kann auch in der Vergangenheit liegen.

 

Durch diesen DreamRobot-Zugang in PayJoe® können nun Ihre Zahlungsdaten sämtlicher Zahlungsanbieter mit den Rechnungen aus Ihrer DreamRobot-Warenwirtschaft abgeglichen werden und durch die Informationen des passenden Belegs aus DreamRobot angereichert werden.
Dadurch sparen Sie sich die enorm zeitaufwendige Buchhaltung, da das Buchhaltungssystem automatisiert zuordnen kann, welche Zahlung zu welchem Beleg gehört.

Legen Sie sich einfach Ihren DreamRobot-Zugang in PayJoe® an und probieren ihn aus.

Mehr Informationen zu DreamRobot finden Sie hier.

 

schließen

Juni 2017 - neues Video zur gemeinsamen Nutzung von PayJoe® durch Steuerberater und Mandanten

Weiterlesen >>>

Sie sind sich nicht sicher, ob Sie Ihrem Steuerberater Ihre PayJoe®-Zugangsdaten geben sollen oder ob er sich nicht doch lieber selbst einen PayJoe®-Zugang anlegen soll?
Wir empfehlen die Mehrmandantenfähigkeit zu nutzen.
Diese ist genau dafür vorgesehen, dass Sie Ihre Zugänge in PayJoe® anlegen und dass Ihr Steuerberater dann ausschließlich auf Ihre Zahlungsdaten für den Export zugreifen kann.

 

 

schließen

Juni 2017 - wir sind heidelpay Partner

Weierlesen >>>

 

Mit heidelpay haben wir einen neuen Kooperationspartner gefunden, der sich im selben Bereich bewegt, wie wir - im E-Commerce.
Die Heidelberger Payment GmbH ist ein führendes, von der BaFin zugelassenes und beaufsichtigtes Zahlungsinstitut für Online-Paymentverfahren.

Der 2003 gegründete Full-Service Payment Provider deckt das komplette Leistungsspektrum der elektronischen Zahlungsabwicklung ab:
Vom Processing der Transaktionen über die Tätigkeit als Acquiring Bank bis hin zum Monitoring und Risikomanagement.

Die vollständig skalierbaren, modular aufgebauten Lösungen werden bereits von über 16.000 Onlinehändlern und Marktplatzbetreibern genutzt –
sowohl auf nationaler wie auch auf internationaler Ebene.

Mit einem Portfolio aus rund 200 nationalen und internationalen Zahlungsarten ermöglicht heidelpay Onlinehändlern die Annahme von Zahlungen aus allen Regionen der Welt.
Die verschiedenen Zahlverfahren werden dabei für den E-Commerce, M-Commerce und den stationären Point of Sale zur Verfügung gestellt.

Zu den namhaften Referenzkunden von heidelpay gehören unter anderen Alternate, Cinemaxx, Elite Partner, L‘Oréal, meinfernbus.de, Melitta,
Netto, Süddeutsche Zeitung, WMF, immobilienscout24, Diageo, Durable und Euronics.

Wir freuen uns sehr auf die gemeinsame Zusammenarbeit mit heidelpay und die damit in Verbindung stehenden gemeinsamen Projekte.

 

Weitere Informationen zu heidelpay finden Sie hier.

 

schließen

Juni 2017 -  Schnittstelle zum Zahlungsanbieter Novalnet

Weiterlesen >>>


Wir haben eine Schnittstelle entwickelt, um die Zahlungsdaten von Novalnet in PayJoe® zu importieren.
Bei Erstellung Ihres Novalnet -Zugangs in PayJoe® wird Ihnen automatisch vom System eine E-Mail-Adresse sowie ein FTP-Account angelegt.
Sie können die exportierten Zahlungsberichte von Novalnet dann über einen dieser Wege an PayJoe® senden.
Die originalen Novalnet Abrechnungsberichte übertragen Sie bitte im CSV- oder TXT-Format an PayJoe®.

Dadurch, dass Ihre Zahlungsdaten von Novalnet in PayJoe® importiert werden, können diese den Belegdaten aus Ihrem Warenwirtschaftssystem zugeordnet und durch Informationen der Belegseite angereichert werden. Folglich sparen Sie sich die enorm zeitaufwendige manuelle Zuordnung Ihrer Zahlungs-und Belegdaten im Buchhaltungssystem, da das Buchhaltungssystem durch die Anreicherung automatisiert zuordnen kann, welche Zahlung zu welchem Beleg gehört.

Legen Sie sich einfach Ihren Novalnet -Zugang in PayJoe® an und probieren Sie ihn aus.

Mehr Informationen zu Novalnet finden Sie hier.

 

schließen

Mai 2017 - Schnittstelle zu den nordamerikanischen Amazon-Marktplätzen

Weiterlesen >>>

Neben den bisher vertretenen europäischen Amazon-Marktplätzen:

  • Deutschland (amazon.de)
  • Spanien (amazon.es)
  • Frankreich (amazon.fr)
  • Italien (amazon.it)
  • England (amazon.co.uk)

stehen nun auch die nordamerikanischen Amazon-Marktplätze in PayJoe® für Sie zur Verfügung.
Das umfasst die Marktplätze

  • Canada (amazon.ca)
  • USA (amazon.com)
  • Mexico (amazon.com.mx)

 

schließen

Mai 2017 - neues Video zur Einrichtung der Konto- und Bankverbindung im Lexware Buchhaltungssystem

Weiterlesen >>>

Sie möchten Ihre Zahlungsdaten aus PayJoe® in Ihr Buchhaltungssystem Lexware importieren?
Dann ist dieses Video genau das richtige für Sie.
Darin wird Ihnen genau erklärt, wie Sie das Konto und die Bankverbindung in PayJoe® einrichten müssen und wie Sie dann Ihre Zahlungsdaten aus PayJoe® via HBCI in Ihr Lexware Buchhaltungssystem importieren können.



schließen…

April 2017 - wir sind pixi* Partner

Weiterlesen >>>

Als Mitglied der Descartes Systems Group ist die pixi* Software GmbH der führende Hersteller für Warenwirtschaftssoftware und Lagerlogistik-Lösungen im E-Commerce.

pixi* deckt alle E-Commerce- und Omni-Channel Backend-Prozesse eines Händlers von der Kundenbestellung über barcodegestützte Pick- und Pack-Prozesse im Lager, den Versand, sowie das Versand-tracking bis hin zur Rechnungsstellung ab.
pixi* automatisiert Geschäftsprozesse und unterstützt mittels intelligenter Logistik-Verfahren die Umschlagzeiten im Warenlager zu optimieren, sowie die Lagerkapazitäten optimal zu nutzen.
Durch eine modulare Architektur, Webservices und Standardschnittstellen fügt sich pixi* nahtlos in andere Systemumgebungen ein.
Über 300 Unternehmen - darunter große Online Pure Player, Hersteller, Retailer, Großhändler und Fulfiller - wie Arktis.de, Design3000.de, Calida-shop.de und Seidensticker.com setzen pixi* erfolgreich ein.
Als Preisträger des Deloitte Technology Fast 50 Awards zählt pixi* zu den 50 am schnellsten wachsenden Technologie-Unternehmen Deutschlands.
pixi* unterhält Standorte in München, Leipzig und Slowenien (Šenčur).

Descartes (Nasdaq: DSGX, TSX: DSG) ist der weltweit führende Hersteller von spezialisierten On-demand Software-as-a-Service (Saas) Lösungen zur Steigerung der Effizienz und Erhöhung der Planungssicherheit von Logistik-Unternehmen.
Mit Hilfe cloudbasierter Lösungen ermöglicht Descartes Kunden den Datenaustausch mit Handelspartnern, sowie das Erfassen und Archivieren von Zoll- und Sicherheitsdokumente für Wareneinfuhr und -ausfuhr.
Als Teil der größten, multimodalen Logistik-Community bilden Kunden von Descartes zahlreiche weitere Logistikprozesse ab.
Neben dem Hauptsitz in Waterloo (Ontario, Kanada) unterhält Descartes Niederlassungen und Partner auf der ganzen Welt.

Mit pixi* können Sie als Händler im E-Commerce und Omnichannel Ihre internen Prozesse automatisieren, in der Saison einfach skalieren und vom ersten Tag an Kosten senken.
Durch unsere E-Commerce Experten, unser umfangreiches Serviceangebot sowie, durch ein großes Partnernetzwerk und Schnittstellenangebot unterstützen wir unsere Kunden bei ihrer Wachstumsstrategie. 

Egal ob Pureplayer, Markenhersteller, Fulfiller oder Großhändler im B2B, unsere Kunden betreiben über 1.500 erfolgreiche Onlineshops,
versenden jeweils zwischen 30 bis 10.000 Sendungen am Tag und haben einen Jahresumsatz von 200.000 EUR bis 60 Mio. EUR.
Der Einsatz von pixi* hat sich bei allen unseren Kunden im Durchschnitt zwischen 8 und 15 Monaten amortisiert.

  • Intelligente Lager- & Logistikprozesse
  • Automatisierung von Bestellimport, Zahlungsabwicklung, Kommissionierung und Versand
  • Retourenmanagement par Excellence
  • Standard-Shopschnittstellen zu Shopware, OXID eSales, Magento und viele weitere
  • Flexible System-Erweiterung nach Ihrem Bedarf

 

Weitere Informationen zu pixi* finden Sie hier.

 

schließen

April 2017 - Schnittstelle zum Warenwirtschaftssystem pixi*

Weiterlesen >>>

 

Wir haben eine Schnittstelle entwickelt, um die Rechnungen aus der pixi* Warenwirtschaft automatisiert in PayJoe® zu importieren.
Die Rechnungsdaten werden über die API-Schnittstelle von pixi* an uns übertragen.
Um Ihren pixi*-Zugang in PayJoe® einrichten zu können, benötigen Sie folgende Informationen:

  • API Endpoint URL
  • API Benutzername
  • API Passwort

Durch diesen pixi*-Zugang in PayJoe® können nun Ihre Zahlungsdaten sämtlicher Zahlungsanbieter mit den Rechnungen aus Ihrer pixi*-Warenwirtschaft abgeglichen werden und durch die Informationen des passenden Belegs aus pixi* angereichert werden.
Dadurch sparen Sie sich die enorm zeitaufwendige Buchhaltung, da das Buchhaltungssystem automatisiert zuordnen kann,
welche Zahlung zu welchem Beleg gehört.

Legen Sie sich einfach Ihren pixi*-Zugang in PayJoe® an und probieren ihn aus.

Mehr Informationen zu pixi* finden Sie hier.

 

schließen

Februar 2017 - Schnittstelle zum Warenwirtschaftssystem Aggro-Wawi

Weiterlesen >>>

 

Wir haben eine Schnittstelle entwickelt, um die Rechnungen aus der Aggro-Warenwirtschaft automatisiert in PayJoe® zu importieren.
Die Rechnungsdaten werden über die API-Schnittstelle von Aggro-Wawi an uns übertragen.
Um Ihren Aggro-Wawi-Zugang in PayJoe® über die API-Schnittstelle einrichten zu können, ist folgendes Vorgehen notwendig:

  1. Legen Sie einen API-Belegzugang in PayJoe® an.

    2.   Installieren Sie das Aggro-Wawi-Plugin für PayJoe®, welches Sie jeweils zum Download hier finden.

    3.   Hinterlegen Sie die API-Benutzerdaten in den Stammdaten des Plugins und setzen Sie darin den Haken für "Rechnungen automatisch übertragen".

 

Durch diesen Aggro-Wawi-Zugang in PayJoe® können nun Ihre Zahlungsdaten sämtlicher Zahlungsanbieter mit den Rechnungen aus Ihrer Aggro-Warenwirtschaft abgeglichen werden und durch die Informationen des passenden Belegs aus der Aggro-Wawi angereichert werden.
Dadurch sparen Sie sich die enorm zeitaufwendige Buchhaltung, da das Buchhaltungssystem automatisiert zuordnen kann, welche Zahlung zu welchem Beleg gehört.

Legen Sie sich einfach Ihren Aggro-Wawi-Zugang in PayJoe® an und probieren ihn aus.

Mehr Informationen zur Aggro-Wawi finden Sie hier.

 

schließen

Februar 2017 - neues Video zum Einlesen und Abgleichen von Zahlungs- und Belegdaten in DATEV

Weiterlesen >>>

Sie möchten wissen wie Sie Ihre Buchhatlung in DATEV mit den PayJoe®-Zahlungsdaten machen?
Dann schauen Sie sich dieses Video an, denn darin wird Folgendes beschrieben:

  • Einlesen von Belegen aus der Warenwirtschaft
  • Einrichtung von Bank- und Kontoverbindung
  • Einlesen von PayJoe®-Zahlungsdaten in DATEV

 

 

schließen

Januar 2017 - neues Video zur Einrichtung und Konfiguration von PayJoe®

Weiterlesen >>>

Sie möchten wissen, wie Sie in PayJoe® vorgehen müssen, um Ihre Zugänge einzurichten oder bestimmte Einstellungen vorzunehmen?
Dieses Video wird Ihnen all diese Fragen beantworten.
Darin erfahren Sie mehr zu folgenden Themen:

  •  Registrierung
  • Anmeldung
  • Anlegen von Zugängen
  • Konfiguration der Ausgabe
  • Hilfe


schließen

Dezember 2016 - Schnittstelle zum Warenwirtschaftssystem easybill

Weiterlesen >>>

Wir haben eine Schnittstelle entwickelt, um die Rechnungen aus der easybill Warenwirtschaft automatisiert in PayJoe® zu importieren.
Die Rechnungsdaten werden über die API-Schnittstelle von easybill  an uns übertragen.
Um Ihren easybill-Zugang in PayJoe® einrichten zu können, müssen Sie Folgendes beachten:

  1. Öffnen Sie easybill in einem neuen Fenster (www.easybill.de) und melden Sie sich mit Ihren gewöhnlichen Zugangsdaten bei easybill an.
  2. Sobald Sie eingeloggt sind, klicken Sie auf den Reiter „Meine Firma“. Darin steht Ihnen unter der Überschrift „Meine Firma“ die Auswahl „Mitarbeiter/Zugänge verwalten“ zur Verfügung. Klicken Sie dieses bitte an.
  3. Klicken Sie auf den Button „Mitarbeiter anlegen“. 
    In dem neu geöffneten Fenster schreiben Sie in das „Vorname“-Feld ‚PayJoe‘ und in das „Nachname“-Feld ‚NetConnections‘. 
    In das „E-Mail/Login“-Feld tragen Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein und in das „Passwort“-Feld schreiben Sie ein beliebiges Passwort. 
    Auf der rechten Seite sind sechs Reiter zu sehen. Wählen Sie dort „API Key“ aus. Lassen Sie sich über den Button „Neuen Schlüssel generieren“ einen neuen Schlüssel für Ihren API Key generieren, notieren oder kopieren Sie sich diesen Schlüssel, da Sie diesen für PayJoe® benötigen und klicken Sie dann auf „Speichern“ und dann (nach erfolgreichem Speichern) auf „Schließen“.
  4. Gehen Sie nun wieder zurück in das noch offene Fenster von PayJoe® und tragen Sie in das Loginfeld Ihre E-Mail-Adresse ein, die Ihrem Benutzernamen bei easybill entspricht. Tragen Sie in das Passwort-Feld den in easybill vergebenen Schlüssel (oben beschrieben) ein.

 

Durch diesen easybill -Zugang in PayJoe® können nun Ihre Zahlungsdaten sämtlicher Zahlungsanbieter mit den Rechnungen aus Ihrer easybill -Warenwirtschaft abgeglichen werden und durch die Informationen des passenden Belegs aus easybill  angereichert werden.
Dadurch sparen Sie sich die enorm zeitaufwendige Buchhaltung, da das Buchhaltungssystem automatisiert zuordnen kann, welche Zahlung zu welchem Beleg gehört.

Legen Sie sich einfach Ihren easybill -Zugang in PayJoe® an und probieren ihn aus.

Mehr Informationen zu easybill  finden Sie hier.

 

schließen

Oktober 2016 - Schnittstelle zum Zahlungsanbieter B&S Card

Weiterlesen >>>

 

Wir haben eine Schnittstelle entwickelt, um die Zahlungsdaten von B&S Card in PayJoe® zu importieren.
Bei Erstellung Ihres B&S Card-Zugangs in PayJoe® wird Ihnen automatisch vom System eine E-Mail-Adresse sowie ein FTP-Account angelegt.
Sie können die exportierten Zahlungsberichte von B&S Card dann über einen dieser Wege an PayJoe® senden.
Die originalen B&S Card Abrechnungsberichte übertragen Sie bitte im CSV- oder TXT-Format an PayJoe®.

Dadurch, dass Ihre Zahlungsdaten von B&S Card in PayJoe® importiert werden, können diese den Belegdaten aus Ihrem Warenwirtschaftssystem zugeordnet und durch Informationen der Belegseite angereichert werden. Folglich sparen Sie sich die enorm zeitaufwendige manuelle Zuordnung Ihrer Zahlungs-und Belegdaten im Buchhaltungssystem, da das Buchhaltungssystem durch die Anreicherung automatisiert zuordnen kann, welche Zahlung zu welchem Beleg gehört.

Legen Sie sich einfach Ihren B&S Card-Zugang in PayJoe® an und probieren Sie ihn aus.

Mehr Informationen zu B&S Card finden Sie hier.

 

schließen

August 2016 - Schnittstelle zum Warenwirtschaftssystem DATEV

Weiterlesen >>>

 

Wir haben eine Schnittstelle entwickelt, um die Rechnungen aus der DATEV Warenwirtschaft in PayJoe® zu importieren.
Die Rechnungsdaten werden über die CSV-Schnittstelle von PayJoe® übertragen.
Um Ihre DATEV-Belegdaten in PayJoe® importieren zu können, müssen Sie einen CSV-Belegzugang in PayJoe® anlegen.
Die weiteren Schritte für den Import der gewünschten Daten finden Sie hier.  

Durch diesen DATEV -Zugang in PayJoe® können nun Ihre Zahlungsdaten sämtlicher Zahlungsanbieter mit den Rechnungen aus Ihrer DATEV -Warenwirtschaft abgeglichen werden und durch die Informationen des passenden Belegs aus DATEV angereichert werden.
Dadurch sparen Sie sich die enorm zeitaufwendige Buchhaltung, da das Buchhaltungssystem automatisiert zuordnen kann, welche Zahlung zu welchem Beleg gehört.

Legen Sie sich einfach Ihren DATEV -Zugang in PayJoe® an und probieren ihn aus.

Mehr Informationen zu DATEV finden Sie hier.

 

schließen

August 2016 - Schnittstelle zum Zahlungsanbieter Payone

Weiterlesen >>>

 

Wir haben eine Schnittstelle entwickelt, um die Zahlungsdaten von Payone in PayJoe® zu importieren.
Bei Erstellung Ihres Payone-Zugangs in PayJoe® wird Ihnen automatisch vom System eine E-Mail-Adresse sowie ein FTP-Account angelegt.
Sie können die exportierten Zahlungsberichte von Payone dann über einen dieser Wege an PayJoe® senden.
Die originalen Payone Abrechnungsberichte übertragen Sie bitte im CSV- oder TXT-Format an PayJoe®.

Dadurch, dass Ihre Zahlungsdaten von Payone in PayJoe® importiert werden, können diese den Belegdaten aus Ihrem Warenwirtschaftssystem zugeordnet und durch Informationen der Belegseite angereichert werden. Folglich sparen Sie sich die enorm zeitaufwendige manuelle Zuordnung Ihrer Zahlungs-und Belegdaten im Buchhaltungssystem, da das Buchhaltungssystem durch die Anreicherung automatisiert zuordnen kann, welche Zahlung zu welchem Beleg gehört.

Legen Sie sich einfach Ihren Payone -Zugang in PayJoe® an und probieren Sie ihn aus.

Mehr Informationen zu Payone finden Sie hier.

 

schließen

Mai 2016 - Schnittstelle zum Warenwirtschaftssystem orgaMAX

Weiterlesen >>>

Wir haben eine Schnittstelle entwickelt, um die Rechnungen aus der orgaMAX Warenwirtschaft automatisiert in PayJoe® zu importieren.
Damit Ihre orgaMAX-Belegdaten automatisiert in PayJoe® eingelesen werden können, müssen Sie den PayJoe® Connector installieren. 
Diesen finden Sie hier.  
Folgen Sie für die Einrichtung des orgaMAX-Zugangs und dem PayJoe® Connector für orgaMAX dieser Anleitung.

Durch diesen orgaMAX-Zugang in PayJoe® können nun Ihre Zahlungsdaten sämtlicher Zahlungsanbieter mit den Rechnungen aus Ihrer orgaMAX-Warenwirtschaft abgeglichen werden und durch die Informationen des passenden Belegs aus orgaMAX angereichert werden.
Dadurch sparen Sie sich die enorm zeitaufwendige Buchhaltung, da das Buchhaltungssystem automatisiert zuordnen kann, welche Zahlung zu welchem Beleg gehört.

Legen Sie sich einfach Ihren orgaMAX-Zugang in PayJoe® an und probieren ihn aus.

Mehr Informationen zu orgaMAX finden Sie hier.

 

schließen

Mai 2016 - Schnittstelle zum Zahlungsanbieter Saferpay

Weiterlesen >>>

 

Wir haben eine Schnittstelle entwickelt, um die Zahlungsdaten von Saferpay in PayJoe® zu importieren.
Bei Erstellung Ihres Saferpay -Zugangs in PayJoe® wird Ihnen automatisch vom System eine E-Mail-Adresse sowie ein FTP-Account angelegt.
Sie können die exportierten Zahlungsberichte von Saferpay dann über einen dieser Wege an PayJoe® senden.
Die originalen Saferpay Abrechnungsberichte übertragen Sie bitte im CSV- oder TXT-Format an PayJoe®.

Dadurch, dass Ihre Zahlungsdaten von Saferpay in PayJoe® importiert werden, können diese den Belegdaten aus Ihrem Warenwirtschaftssystem zugeordnet und durch Informationen der Belegseite angereichert werden. Folglich sparen Sie sich die enorm zeitaufwendige manuelle Zuordnung Ihrer Zahlungs-und Belegdaten im Buchhaltungssystem, da das Buchhaltungssystem durch die Anreicherung automatisiert zuordnen kann, welche Zahlung zu welchem Beleg gehört.

Legen Sie sich einfach Ihren Saferpay-Zugang in PayJoe® an und probieren Sie ihn aus.

Mehr Informationen zu Saferpay finden Sie hier.


 

schließen

Mai 2016 - Schnittstelle zum Zahlungsanbieter Klarna

Weiterlesen >>>

 

Wir haben eine Schnittstelle entwickelt, um die Zahlungsdaten von Klarna in PayJoe® zu importieren.
Damit PayJoe® die Zahlungsdaten von Klarna abrufen kann, muss eine Autorisierung stattfinden. 
Um die Zahlungsberichte aus Klarna automatisch an PayJoe® übertragen zu können, muss in Ihrem Klarna Account die Übertragung der Abrechnungsberichte per FTP an PayJoe® aktiviert werden.
Anschließend werden die Zahlungsdaten in PayJoe mit den Belegdaten aus Ihrer Warenwirtschaft abgeglichen und angereichert. Folglich sparen Sie sich die enorm zeitaufwendige manuelle Zuordnung Ihrer Zahlungs-und Belegdaten im Buchhaltungssystem, da das Buchhaltungssystem durch die Anreicherung automatisiert zuordnen kann, welche Zahlung zu welchem Beleg gehört.

Legen Sie sich einfach Ihren Klarna -Zugang in PayJoe® an und probieren Sie ihn aus.

Mehr Informationen zu Klarna  finden Sie hier.

schließen

April 2016 - Schnittstelle zum Warenwirtschaftssystem billbee

Weiterlesen >>>

 

Wir haben eine Schnittstelle entwickelt, um die Rechnungen aus der billbee Warenwirtschaft automatisiert in PayJoe® zu importieren.
Die Rechnungsdaten werden über die API-Schnittstelle von billbee an uns übertragen.
Um Ihren billbee-Zugang in PayJoe® einrichten zu können, benötigen Sie Logindaten der billbee-API.
So gelangen Sie an diese Daten:

  1. Öffnen Sie billbee in einem neuen Fenster (www.billbee.de) und melden Sie sich mit Ihren billbee-Zugangsdaten bei billbee an.
  2. Sobald Sie eingeloggt sind, klicken Sie oben rechts auf Einstellungen. Darunter öffnet sich eine Liste in der „API“ ausgewählt werden muss.
  3. Tragen Sie nun in das Passwort-Feld ein gewünschtes Passwort ein. Dieses Passwort muss nicht Ihrem Login-Passwort entsprechen, sondern kann frei gewählt werden. Sie müssen sich dieses Passwort notieren oder kopieren (<Strg>+<C>), da Sie es für PayJoe® benötigen.
  4. Nun müssen Sie noch das Häkchen bei Aktivieren setzen. Dadurch wird der Datenzugriff für PayJoe® erlaubt.
  5. Gehen Sie nun wieder zurück in das noch offene Fenster von PayJoe® und tragen Sie in das Loginfeld Ihre E-Mail-Adresse ein, die Ihrem Benutzernamen bei billbee entspricht. Tragen Sie in das Passwort-Feld das in billbee vergebene Passwort (oben beschrieben) ein.

Durch diesen billbee -Zugang in PayJoe® können nun Ihre Zahlungsdaten sämtlicher Zahlungsanbieter mit den Rechnungen aus Ihrer billbee -Warenwirtschaft abgeglichen werden und durch die Informationen des passenden Belegs aus billbee  angereichert werden.
Dadurch sparen Sie sich die enorm zeitaufwendige Buchhaltung, da das Buchhaltungssystem automatisiert zuordnen kann, welche Zahlung zu welchem Beleg gehört.

Legen Sie sich einfach Ihren billbee -Zugang in PayJoe® an und probieren ihn aus.

Mehr Informationen zu billbee  finden Sie hier.

schließen

März 2016 - neues Video zur Funktionsweise von PayJoe®

Weiterlesen >>>

Sie möchten wissen, wie PayJoe® funktioniert und welche Vorteile Sie davon haben?
Schauen Sie sich dieses Video an und Sie erfahren mehr über...

  • Funktionsweise,
  • Zuordnung der Zahlungs- zu den Belegdaten,
  • Anreicherung der Zahlungsdaten,
  • Ausgabeformate,
  • Vorteile

                           ... von PayJoe®


schließen

Februar 2016 - Schnittstelle zum Warenwirtschaftssystem PlentyMarkets

Weiterlesen >>>

Wir haben eine Schnittstelle entwickelt, um die Rechnungen aus der PlentyMarkets Warenwirtschaft automatisiert in PayJoe® zu importieren.
Die Rechnungsdaten werden über die API-Schnittstelle von PlentyMarkets an uns übertragen.
Um Ihren PlentyMarkets-Zugang in PayJoe® einrichten zu können, müssen Sie wie folgt vorgehen:

    1.   Legen Sie in PlentyMarkets einen neuen API-Benutzer an, was Sie hierüber machen können.

    2.   Tragen Sie nun den Hostname, den Benutzernamen und das Passwort in den angelegten Zugang in PayJoe® ein. 
          Tragen Sie bei „Hostename“ die URL zur PlentyMarkets Loginseite ein. Achten Sie darauf, nur die Domain ohne Erweiterungen einzutragen.

Richtig:  www.meinlogin.de
Falsch: www.meinlogin.de/planty/ui

Durch diesen PlentyMarkets-Zugang in PayJoe® können nun Ihre Zahlungsdaten sämtlicher Zahlungsanbieter mit den Rechnungen aus Ihrer PlentyMarkets-Warenwirtschaft abgeglichen werden und durch die Informationen des passenden Belegs aus PlentyMarkets angereichert werden.
Dadurch sparen Sie sich die enorm zeitaufwendige Buchhaltung, da das Buchhaltungssystem automatisiert zuordnen kann, welche Zahlung zu welchem Beleg gehört.

Legen Sie sich einfach Ihren PlentyMarkets-Zugang in PayJoe® an und probieren ihn aus.

Mehr Informationen zu PlentyMarkets finden Sie hier.

 

schließen

Februar 2016 - Schnittstelle zum Zahlungsanbieter AmazonPayments

Weiterlesen >>>


Wir haben eine Schnittstelle entwickelt, um die Zahlungsdaten von AmazonPayments automatisiert in PayJoe® zu importieren.
Die Zahlungsdaten werden in PayJoe® eingelesen, nachdem Sie die Registrierung für MWS (Marketplace Web Service) durchgeführt haben.
Dabei erhalten Sie:

  • Amazon Händler ID
  • MWS AuthToken

Nachdem Sie diese Informationen in PayJoe® eingetragen haben, beginnt der automatische Import Ihrer Zahlungsdaten ab dem angegebenen gewünschten Datum. 
Dadurch können dann Ihre Zahlungsdaten aus AmazonPayments den Belegdaten aus Ihrem Warenwirtschaftssystem zugeordnet werden. Die Zahlungsdaten können dann durch Informationen der Belegseite angereichert werden. Folglich sparen Sie sich die enorm zeitaufwendige manuelle Zuordnung Ihrer Zahlungs-und Belegdaten im Buchhaltungssystem,
da das Buchhaltungssystem durch die Anreicherung automatisiert zuordnen kann, welche Zahlung zu welchem Beleg gehört.

Legen Sie sich einfach Ihren AmazonPayments-Zugang in PayJoe® an und probieren Sie ihn aus.

Mehr Informationen zu AmazonPaymentsfinden Sie hier.

schließen

Januar 2016 - Schnittstelle zum Warenwirtschaftssystem JTL

Weiterlesen >>>

 

Wir haben eine Schnittstelle entwickelt, um die Rechnungen aus der JTL Warenwirtschaft automatisiert in PayJoe® zu importieren.
Damit Ihre JTL-Belegdaten automatisiert in PayJoe® eingelesen werden können, müssen Sie den PayJoe® Connector installieren.
Diesen finden Sie hier.  
Folgen Sie für die Einrichtung des JTL-Zugangs und dem PayJoe® Connector für JTL dieser Anleitung.

Durch diesen JTL -Zugang in PayJoe® können nun Ihre Zahlungsdaten sämtlicher Zahlungsanbieter mit den Rechnungen aus Ihrer JTL -Warenwirtschaft abgeglichen werden und durch die Informationen des passenden Belegs aus JTL angereichert werden.
Dadurch sparen Sie sich die enorm zeitaufwendige Buchhaltung, da das Buchhaltungssystem automatisiert zuordnen kann, welche Zahlung zu welchem Beleg gehört.

Legen Sie sich einfach Ihren JTL -Zugang in PayJoe® an und probieren ihn aus.

Mehr Informationen zu JTL finden Sie hier.

 

schließen

September 2015 - Schnittstelle zum Warenwirtschaftssystem SelectLine

Weiterlesen >>>

Wir haben eine Schnittstelle entwickelt, um die Rechnungen aus der SelectLine Warenwirtschaft automatisiert in PayJoe® zu importieren.
Damit Ihre SelectLine-Belegdaten automatisiert in PayJoe® eingelesen werden können, müssen Sie den PayJoe® Connector installieren. 
Diesen finden Sie hier.  
Folgen Sie für die Einrichtung des SelectLine-Zugangs und dem PayJoe® Connector für SelectLine dieser Anleitung.

Durch diesen SelectLine-Zugang in PayJoe® können nun Ihre Zahlungsdaten sämtlicher Zahlungsanbieter mit den Rechnungen aus Ihrer SelectLine-Warenwirtschaft abgeglichen werden und durch die Informationen des passenden Belegs aus SelectLine angereichert werden.
Dadurch sparen Sie sich die enorm zeitaufwendige Buchhaltung, da das Buchhaltungssystem automatisiert zuordnen kann, welche Zahlung zu welchem Beleg gehört.

Legen Sie sich einfach Ihren SelectLine-Zugang in PayJoe® an und probieren ihn aus.

Mehr Informationen zu SelectLine finden Sie hier.

 

schließen

Mai 2015 - Schnittstelle zum Warenwirtschaftssystem Lexware

Weiterlesen >>>

Wir haben eine Schnittstelle entwickelt, um die Rechnungen aus der Lexware Warenwirtschaft automatisiert in PayJoe® zu importieren.
Voraussetzung dafür ist, dass Sie die Lexware Version Pro oder Premium einsetzen.
Damit die Belegdaten aus der Lexware Warenwirtschaft automatisiert in PayJoe® importiert werden können,
müssen Sie den PayJoe® Connector installieren.
Diesen finden Sie hier.  
Folgen Sie für die Einrichtung des Lexware -Zugangs und dem PayJoe® Connector für Lexware dieser Anleitung.

Durch diesen Lexware-Zugang in PayJoe® können nun Ihre Zahlungsdaten sämtlicher Zahlungsanbieter mit den Rechnungen aus Ihrer Lexware-Warenwirtschaft abgeglichen werden und durch die Informationen des passenden Belegs aus Lexware angereichert werden.
Dadurch sparen Sie sich die enorm zeitaufwendige Buchhaltung, da das Buchhaltungssystem automatisiert zuordnen kann, welche Zahlung zu welchem Beleg gehört.

Legen Sie sich einfach Ihren Lexware -Zugang in PayJoe® an und probieren ihn aus.

Mehr Informationen zu Lexware finden Sie hier.

 

schließen

März 2015 - Schnittstelle zum Zahlungsanbieter Amazon

Weiterlesen >>>


Wir haben eine Schnittstelle entwickelt, um die Zahlungsdaten aus Amazon automatisiert in PayJoe® zu importieren.
Darin sind die europäischen Marktplätze mit inbegriffen:

  • amazon.de
  • amazon.co.uk
  • amazon.fr
  • amazon.it
  • amazon.es

Die Zahlungsdaten werden in PayJoe® eingelesen, nachdem Sie die Registrierung für MWS (Marketplace Web Service) durchgeführt haben.
Dabei erhalten Sie:

  • Amazon Händler ID
  • MWS AuthToken

Nachdem Sie diese Informationen in PayJoe® eingetragen haben beginnt der automatische Import Ihrer Zahlungsdaten ab dem angegebenen gewünschten Datum.
Dadurch können dann Ihre Zahlungsdaten aus Amazon den Belegdaten aus Ihrem Warenwirtschaftssystem zugeordnet werden. Die Zahlungsdaten können dann durch Informationen der Belegseite angereichert werden. Folglich sparen Sie sich die enorm zeitaufwendige manuelle Zuordnung Ihrer Zahlungs-und Belegdaten im Buchhaltungssystem,
da das Buchhaltungssystem durch die Anreicherung automatisiert zuordnen kann, welche Zahlung zu welchem Beleg gehört.

Legen Sie sich einfach Ihren Amazon-Zugang in PayJoe® an und probieren Sie ihn aus.

Mehr Informationen zu Amazon finden Sie hier.

 

schließen

Januar 2015 - Schnittstelle zum Zahlungsanbieter PayPal

Weiterlesen >>>


Wir haben eine Schnittstelle entwickelt, um die Zahlungsdaten aus PayPal automatisiert in PayJoe® zu importieren.
Die Zahlungsdaten werden in PayJoe® eingelesen, nachdem Sie den lesenden Zugriff durch PayJoe® auf Ihr PayPal-Konto genehmigt haben.
Dadurch können dann Ihre Zahlungsdaten aus PayPal den Belegdaten aus Ihrem Warenwirtschaftssystem zugeordnet und durch Informationen der Belegseite angereichert werden. Folglich sparen Sie sich die enorm zeitaufwendige manuelle Zuordnung Ihrer Zahlungs-und Belegdaten im Buchhaltungssystem,
da das Buchhaltungssystem durch die Anreicherung automatisiert zuordnen kann, welche Zahlung zu welchem Beleg gehört.

Legen Sie sich einfach Ihren PayPal-Zugang in PayJoe® an und probieren Sie ihn aus.

Mehr Informationen zu PayPal finden Sie hier.

 

schließen

Januar 2013 - wir sind DATEV Software-Partner

Weiterlesen >>>

 

Ein grünes Quadrat, das einem an Flughäfen und Bahnhöfen entgegenleuchtet und das auf fast jeder Lohnabrechnung zu finden ist. Wer DATEV allerdings näher kennt, weiß: Dieses Quadrat steht für qualitativ hochwertige Softwarelösungen und IT-Dienstleistungen für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und Unternehmen.

DATEV eG - das Unternehmen steht für "Datenverarbeitung" und ist eine aus über 40.000 Mitgliedern bestehende Genossenschaft ("eG").

...was Sie über DATEV wissen sollten

Die DATEV eG ist das Softwarehaus und der IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren zumeist mittelständische Mandanten. Das Unternehmen zählt zu den größten IT-Dienstleistern und Softwarehäusern in Deutschland.

So belegte das Unternehmen im Jahr 2016 Platz 3 im Ranking der Anbieter von Business-Software in Deutschland (Quelle: IDC, 2017). Das Leistungsspektrum umfasst vor allem die Bereiche Rechnungswesen, Personalwirtschaft, betriebswirtschaftliche Beratung, Steuern, Kanzleiorganisation, Enterprise Resource Planning (ERP), IT-Dienstleistungen sowie Weiterbildung und Consulting. Mit ihren Lösungen verbessert die 1966 gegründete Genossenschaft mit Sitz in Nürnberg gemeinsam mit ihren Mitgliedern die betriebswirtschaftlichen Prozesse von 2,5 Millionen Unternehmen, Kommunen, Vereinen und Institutionen.

Vielfältiges Angebot – Das Leistungsspektrum der DATEV reicht von mehr als 200 PC-Programmen über Cloud-Dienste wie Online-Anwendungen, Datenverarbeitung und -archivierung im Rechenzentrum bis hin zu Outsourcingleistungen sowie Sicherheitsdienstleistungen. Beratungsleistungen und Angebote zur Wissensvermittlung in Deutschland und einigen anderen europäischen Ländern runden das Angebot ab.

Soll und Haben – Die Finanzbuchführungen von rund 2,5 Millionen der meist mittelständischen deutschen Unternehmen werden vom Steuerberater oder im Unternehmen selbst mit DATEV-Software erstellt. Dementsprechend steht DATEV auch als Synonym für einen deutschen Standard EDV-gestützter Buchführung.

DATEV und die Lohnabrechnung – Über zwölf Millionen Lohn- und Gehaltsabrechnungenwerden jeden Monat mit DATEV-Software erstellt. Davon kommen mehr als acht Millionen Abrechnungen monatlich aus dem DATEV-Rechen-, Druck- und Logistikzentrum, die übrigen gut drei Millionen werden über PC-Programme der DATEV direkt vor Ort in Unternehmen und Kanzleien erzeugt.

Unternehmer und Steuerberater – DATEV fördert die Zusammenarbeit zwischen Steuerberatungskanzlei und Unternehmen. Eine individuell abgestimmte Aufteilung und Verzahnung der Arbeitsprozesse, etwa um das Rechnungswesen, erschließt Synergiepotenziale. Die ideale Software für die Umsetzung der gemeinsam definierten Aufgabenverteilung liefert DATEV, in Bereichen wie Warenwirtschaft, Personal- und Qualitätsmanagement bis hin zum betrieblichen Rechnungswesen und zur Personalwirtschaft.

Zentrale Datendrehscheibe – Weitgehend automatisiert werden über die DATEV-CloudInformationen zwischen mittelständischen Unternehmen und deren Steuerberatern sowie rund 200 Institutionen in Deutschland ausgetauscht – darunter Finanzverwaltungen, Sozialversicherungsträger, Krankenkassen, Banken, Berufsgenossenschaften oder statistische Ämter. In eigenen Datenbanken stellt DATEV rund 650.000 Dokumente zu den Themen Steuern, Wirtschaft und Recht im Volltext zur Verfügung. Außerdem macht das Unternehmen über die Kooperation mit anderen Anbietern den Nutzern eine Vielzahl weiterer Inhalte direkt zugänglich.

Sicherheit und Datenschutz – Sicherheit ist seit jeher ein zentrales Element der DATEV-Unternehmenskultur. Vom Know-how der Genossenschaft profitieren auch die Mitglieder und deren Mandanten. Die Bandbreite der Sicherheitsdienstleistungen reicht vom Schutz des Internet-Zugangs sowie von Rechnern und Netzwerken über die Datensicherung und Möglichkeiten zur sicheren Nutzung mobiler Arbeitsmittel bis hin zu differenzierten Beratungsleistungen.

Gut beraten – Das Consulting der DATEV berät Kanzleien und in Kooperation mit deren Steuerberatern auch Unternehmen in strategischen und organisatorischen Fragen ebenso wie zum Einsatz von Informationstechnologie sowie zu Sicherheit und Datenschutz.

Professionell prüfen – Wirtschaftsprüfer unterstützt DATEV speziell mit Lösungen rund um die Abschlussprüfung. Neben den klassischen Produkten für die Abschlussprüfung mit Arbeitspapieren, Checklisten und Vorlagen für Prüfungsberichte gibt es Angebote für die in diesem Berufsstand besonders anspruchsvolle Qualitätskontrolle und -sicherung sowie für die digitale Datenanalyse.

DATEV-Anwalt – Seit 1998 bietet DATEV auch Produkte für Rechtsanwälte. Inzwischen belegt der IT-Dienstleister Platz Vier unter den entsprechenden Anbietern in Deutschland. Besonders stark ist die DATEV-Software traditionell im Marktsegment der interdisziplinären Kanzleien vertreten. Kern des spezifischen Angebots ist das Kanzleisystem Anwalt classic.

Kommunale Kompetenz – Die Verwaltungen setzen verstärkt auf betriebswirtschaftliche Steuerungskonzepte. Gemeinsam mit dem steuerlichen Berater liefert DATEV speziell auf die kommunalen Belange abgestimmte Beratung sowie ein durchgängiges Software-System rund um das Finanz- und Personalwesen.

Mehr über DATEV erfahren Sie hier.

 

schließen


    

  +49 7021 / 9987003

  info@payjoe.de

 

 

 

                         Startseite                     Impressum              Datenschutz

                     News                            Referenzen              Veranstaltungen          Sitemap


 

    

 

© 2019 PayJoe®