20.05.2019

PayJoe zu Gast beim DIGITAL!FUTTER - PODCAST

PayJoe im Digitalfutter Podcast

 

Wir waren zu Gast beim Digital!Futter Podcast. In dieser Folge sprechen der digitale Steuerberater Christian Deák von DHW und André Nünninghoff von der Paperless GmbH mit unserer PayJoe-Projektleiterin Sophie Benz.

 

🎧 Hier geht es zur Folge

 

Hier ein kleiner Themenüberblick:

  • PayJoe als Ersatz für eine Steuerfachkraft die Vollzeit nur Einzeltransaktion bucht 
  • PayJoe als Automatisierungsoption für Onlinehändler 
  • Erweiterung neben dem stationären Handel mit dem neuen Weg des Onlinehandels 
  • Nachfolgeplanung als Steuerberater ist eine Katastrophe 
  • Personal braucht ein neues Mindset und müssen offen für Neues sein 
  • fehlende Kommunikation zwischen Mandanten und Steuerberatern, solange der Steuerberater nicht digital arbeitet 
  • Struktur und Analyse der Strukturen intern für eine Optimierung um mit dem vorhandenen Personal klar zu kommen auf Grund des Fachkräftemangels 
  • direkte Schnittstelle an den Zahlungsanbieter 
  • Individualprogrammierung auf Anfrage möglich für fehlende Schnittstellen zum Zahlungsanbieter hin

[In der Blog-Übersicht wird hier ein Weiterlesen-Link angezeigt]

Für alle die uns noch nicht kennen:

PayJoe stellt primär für Onlinehändler und deren Steuerberater Einzeltransaktionen von Zahlungsanbietern (z.B. Amazon, PayPal, Klarna, Kreditkartenanbieter u.v.m.) zur Verfügung und reichert diese mit Beleginformationen an. So können Zahlungseingänge, Rückerstattungen, Gebühren und auch die Auszahlungsbeträge der Zahlungsanbieter automatisch in der Buchhaltungssoftware verbucht werden.

Da unserer Sophie leider kurz vor dem Ende die Verbindung abgebrochen ist, hier noch einmal Ihre 4 Tipps:

  1. Die Buchhaltung für Onlinehändler als neues Geschäftsfeld erschließen, um sich zukunftssicher am Markt etablieren zu können
  2. Gute Kommunikation mit dem Mandanten & gemeinsames Arbeiten an Prozessen und Lösungsansätzen
  3. Schnittstellenlösungen annehmen und als Bereicherung betrachten, um effizienter arbeiten zu können
  4. Die Digitalisierung zur Automatisierung von Prozessen nutzen und mehr wertschöpfende Beratungsdienstleistung anbieten