News

Wir informieren Sie regelmäßig über Entwicklungen und neue Schnittstellen. Zusätzlich finden Sie hier aktuelle Beiträge aus den Bereichen Buchhaltung, Steuerberatung und E-Commerce. Mit den PayJoe-News sind Sie immer auf dem Laufenden.

 

Newsletter

Aktuell

Avocadostore Abrechnung automatisiert verbuchen

© sdecoret - stock.adobe.com

Sie verkaufen Ihre nachhaltigen und fair gehandelten Produkte bereits über den Avocadostore und generieren darüber einige Bestellungen. Das ist vor allem für Ihre Reichweite und Ihre Umsätze sehr erfreulich. Sie haben aber gleichzeitig Schwierigkeiten die Zahlungstransaktionen, die über den Avocadostore gelaufen sind, ordnungsgemäß zu verbuchen? Oder Ihre Steuerkanzlei beklagt einen sehr hohen Aufwand für die Abwicklung Ihrer Buchhaltung? Dann sind Sie bei PayJoe genau richtig.

Weiterlesen…

OTTO Market - die Abrechnung automatisiert verbuchen

© sdecoret - stock.adobe.com

Sie verkaufen Ihre Produkte über OTTO MARKET und haben Schwierigkeiten die Abrechnungen von OTTO ordnungsgemäß in der Buchhaltung zu verbuchen beziehungsweise nur mit großem Aufwand? Dann sind Sie bei PayJoe genau richtig!

Weiterlesen…

Mit PayJoe können Sie Ihre Klarna Abrechnungen automatisiert und ordnungsgemäß verbuchen!

© goodluz - stock.adobe.com

Klarna, eine vielseitige Zahlungsmethode

Sie bieten Klarna als Zahlungsmethode in Ihrem Shop an, um Ihren Kunden ein möglichst breites Zahlungsspektrum zur Verfügung zu stellen. Gleichzeitig gehen Sie auf Nummer Sicher, um keine Zahlungsausfälle zu haben, denn Klarna übernimmt das vollständige Factoring für Sie. Mit Klarna können Ihre Kunden sofort bezahlen, später bezahlen, oder den Klarna Ratenkauf nutzen. Das bietet Ihren Kunden eine Vielzahl an Möglichkeiten, um die Bezahlung nach ihren Interessen zu gestalten. Jetzt stellt sich Ihnen aber die Herausforderung, Ihre vielen Klarna Abrechnungen ordnungsgemäß zu verbuchen? Dann kann PayJoe Ihnen weiterhelfen!

Weiterlesen…

Amazon Schweden an PayJoe angebunden

© sdecoret - stock.adobe.com

Seit Oktober 2019 hat Amazon seinen Radius erweitert und sich auch mit einem eigenen Marktplatz dem schwedischen Markt erschlossen. Falls auch Sie bereits die Möglichkeit genutzt haben Ihre Produkte über Amazon.se zu vertreiben, ist PayJoe Ihre passende Unterstützung. Sie können nun auch Ihre Zahlungsdaten von Amazon.se in PayJoe einlesen und die Zahlungsdaten für die Buchhaltung aufbereiten lassen, um diese automatisch in Ihrem Buchhaltungssystem (bspw. DATEV, Lexware oder orgaMAX) zu verbuchen.

Weiterlesen…

5 Gründe, warum Sie Lastschrift anbieten sollten

© vegefox.com - stock.adobe.com

Die Mission von GoCardless ist es, Experte im Bereich Lastschrift zu werden. Seit dem Start in 2011 hat GoCardless Dutzende von Lastschriftverfahren weltweit betrachtet, eine Vielzahl von Gründen beobachtet, warum Zahlungen fehlschlagen können und ist mit vielen verschiedenen Anwendungen für Lastschrift in Kontakt gekommen. 

Weiterlesen…

Schnittstelle zu Stripe Billing

© sdecoret - stock.adobe.com

PayJoe hat schon seit längerer Zeit eine Schnittstelle zum Zahlungsanbieter Stripe. Darüber können bereits die einzelnen Zahlungstransaktionen aus dem Stripe-Portal zu PayJoe übertragen werden. Diese Zahlungen konnten mit den Belegen aus den angebundenen Warenwirtschaftssystemen in PayJoe abgeglichen und für die Buchhaltung aufbereitet werden.

Nun bietet PayJoe auch den Kunden die komfortable Abwicklung der Buchhaltung an, die über Stripe ihre Belege schreiben.

Weiterlesen…

Neue API-Schnittstelle zum Zahlungsanbieter eBayPayments

© WrightStudio - stock.adobe.com

PayJoe unterstützt Sie dabei, die Zahlungsdaten von eBayPayments in die Buchhaltung zu übertragen, die einzelnen Zahlungstransaktionen zu verarbeiten und automatisch verbuchen zu können. Unsere bisherige eBayPayments-Schnittstelle ist Ihnen sicherlich bereits bekannt. Nun können wir Ihnen eine neue Schnittstelle zum Zahlungsanbieter eBayPayments vorstellen und zwar über eine API.

Weiterlesen…

Was die Mehrwertsteuersenkung für PayJoe-Nutzer bedeutet

© studio v-zwoelf - stock.adobe.com

Wie bereits vielfach in den Medien angekündigt, werden Bundesbürger vom 1. Juli bis zum 31. Dezember 2020 nur noch 16 % Mehrwertsteuer bezahlen, statt der bisher geltenden 19 %. Der Steuersatz für Waren des täglichen Bedarfs soll von 7 % auf 5 % gesenkt werden.

Diese Änderungen müssen bei der Belegerstellung in Ihrem Shopsystem berücksichtigt werden.

Weiterlesen…